Gründung
Empfehlung der Redaktion
Für Selbstständige, Startups und KMUs
Kostenlose Mastercard mit Business Classic Versicherungspaket
SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)
Marketing
Empfehlung der Redaktion
Für Selbstständige, Startups und KMUs
Kostenlose Mastercard mit Business Classic Versicherungspaket
SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)

Das beste Geschäftskonto für Freiberufler

von Lisa Hofmann

Mit einem Geschäfts- oder auch Businesskonto sind Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige in der Lage, ihre geschäftlichen Finanzen abzuwickeln. Dabei geht es insbesondere darum, diese von den privaten Zahlungsabwicklungen abzugrenzen. Geschäftskonten erfüllen jedoch noch weitere Funktionen. Denn es geht nicht nur darum, ein Konto für geschäftliche Zahlungseingänge und -ausgänge zur Verfügung zu haben. Ein modernes Online Geschäftskonto etwa lässt sich sehr viel weitreichender zur Verwaltung der geschäftlichen Finanzen einsetzen. Wer diese Aufgaben über ein Geschäftskonto bündelt, verschafft sich einen besseren Überblick und vereinfacht Arbeitsabläufe.

FYRST Base
Benotung
1,6
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 18 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 4 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 5 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 8 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 0 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 12 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 0 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 6 von 10
Punktzahl 95 von 134
Note 1.6
Kontoeröffnung in 7 Minuten mit sofortiger IBAN
Für Start-ups geeignet, alle gängigen Rechtsformen
Bargeldlösung und Kreditangebote
Support durch erfahrene Banker via Mail oder Telefon
An über 10.000 Geldautomaten der Cash Group für nur 1,90 € Geld abheben
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,19 €
50 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
FYRST - Deutsche Bank AG
Kontobezeichnung
FYRST Base
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
ab 7,99 % p.a.
Schufaprüfung
Tolerated Debit Interest
14,4 % p.a.
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Cashcard p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
50
Online (Beleglose Buchung)
0,19 €
Papier (Beleghafte Buchung)
5,00 €
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0 %
Aufschlag Fremdwährung
0 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
1,90 €
Geld abheben an über 10.000 Automaten der Cash-Group in Deutschland für 1,90 € pro Abhebung.
Abheben Euroraum
1 %
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
Fyrst Complete
Benotung
1,5
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 21 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 2 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 5 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 10 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 0 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 12 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 0 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 10 von 10
Punktzahl 102 von 134
Note 1.5
Kontoeröffnung in 7 Minuten mit sofortiger IBAN
Für Start-ups geeignet, alle gängigen Rechtsformen
Inkl. Auftragsmanagement
Bargeldlösung und Kreditangebote
Support durch erfahrene Banker via Mail oder Telefon
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
10,00 €
Kosten / Buchung
0,08 €
75 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
10,00 €
Allgemein
Bank
FYRST - Deutsche Bank AG
Kontobezeichnung
Fyrst Complete
Jahresgebühr
120,00 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
ab 6,99 % p.a.
Schufaprüfung
Tolerated Debit Interest
14,4 % p.a.
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
120,00 €
Kosten Cashcard p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
75
Online (Beleglose Buchung)
0,08 €
Papier (Beleghafte Buchung)
5,00 €
Telefonbanking
3,00 €
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0 %
Aufschlag Fremdwährung
1,85 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,90 €
Geld abheben an über 10.000 Automaten der Cash-Group in Deutschland für 0,90 € pro Abhebung.
Abheben Euroraum
1 %
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
N26 Business Standard
Benotung
1,4
Allgemein
Jahresgebühr 15 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 4 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 13 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 4 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktzahl 93 von 134
Note 1.4
3 kostenlose Euroabhebungen im Monat
0,1 % Cashback auf alle Zahlungen mit der Masterard
Nicht nutzbar, wenn schon ein Privatkonto bei N26 besteht
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,00 €
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
N26 Bank GmbH
Kontobezeichnung
N26 Business Standard
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
-0,5 % p.a.
Verwahrentgelt für Kontoguthaben über 50.000,00 € (nur für Kunden, die ihr Konto nach dem 19.10.2020 eröffnet haben)
Kontokorrentkredit
ab 8,9 % p.a.
Der Sollzinssatz für Überziehungszinsen („Überziehungssollzinssatz“) ist variabel und beträgt 8,9 Prozentpunkte über dem jeweils anwendbaren Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte der Europäischen Zentralbank.
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
Unlimitiert
Online (Beleglose Buchung)
0,00 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0 %
Aufschlag Fremdwährung
1,7 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Abheben Euroraum
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
N26 Business Smart
Benotung
1,7
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 4 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 14 von 14
Kartenzahlungen 14 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 4 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktzahl 91 von 134
Note 1.7
0,1 % Cashback auf alle Zahlungen mit der Mastercard
5 kostenlose Abhebungen weltweit im Monat
Bis zu 10 kostenlose Unterkonten für einen guten Überblick
Kostenlose Mastercard in Wunschfarbe
Nicht nutzbar, wenn schon ein Privatkonto bei N26 besteht
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
4,90 €
Kosten / Buchung
0,00 €
Kosten / Monat
4,90 €
Allgemein
Bank
N26 Bank GmbH
Kontobezeichnung
N26 Business Smart
Jahresgebühr
58,80 €
Guthabenszins
-0,5 % p.a.
Verwahrentgelt für Kontoguthaben über 50.000,00 € (nur für Kunden, die ihr Konto nach dem 19.10.2020 eröffnet haben)
Kontokorrentkredit
ab 8,9 % p.a.
Der Sollzinssatz für Überziehungszinsen („Überziehungssollzinssatz“) ist variabel und beträgt 8,9 Prozentpunkte über dem jeweils anwendbaren Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte der Europäischen Zentralbank.
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
58,80 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
Unlimitiert
Online (Beleglose Buchung)
0,00 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
1,7 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
5 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Abheben Euroraum
0,00 €
5 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
5 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
N26 Business You
Benotung
1,4
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 4 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 14 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 4 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktzahl 93 von 134
Note 1.4
0,1 % Cashback auf alle Zahlungen mit der Mastercard
5 kostenlose Abhebungen weltweit im Monat
Inklusive N26 Allianz Reiseversicherungspaket
Bis zu 10 kostenlose Unterkonten für einen guten Überblick
Nicht nutzbar, wenn schon ein Privatkonto bei N26 besteht
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
9,90 €
Kosten / Buchung
0,00 €
Kosten / Monat
9,90 €
Allgemein
Bank
N26 Bank GmbH
Kontobezeichnung
N26 Business You
Jahresgebühr
118,80 €
Guthabenszins
-0,5 % p.a.
Verwahrentgelt für Kontoguthaben über 50.000,00 € (nur für Kunden, die ihr Konto nach dem 19.10.2020 eröffnet haben)
Kontokorrentkredit
ab 8,9 % p.a.
Der Sollzinssatz für Überziehungszinsen („Überziehungssollzinssatz“) ist variabel und beträgt 8,9 Prozentpunkte über dem jeweils anwendbaren Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte der Europäischen Zentralbank.
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
118,80 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
Unlimitiert
Online (Beleglose Buchung)
0,00 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
1,7 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
5 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Abheben Euroraum
0,00 €
5 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
5 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
Business Metal
Benotung
1,7
Allgemein
Jahresgebühr 13 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 4 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 14 von 14
Kartenzahlungen 14 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 4 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktzahl 90 von 134
Note 1.7
8 kostenlose Abhebungen weltweit im Monat
0,5 % Cashback auf alle Zahlungen mit der Mastercard
Umfassendes Allianz-Versicherungspaket
Bis zu 10 kostenlose Unterkonten für einen guten Überblick
Nicht nutzbar, wenn schon ein Privatkonto bei N26 besteht
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
16,90 €
Kosten / Buchung
0,00 €
Kosten / Monat
16,90 €
Allgemein
Bank
N26 Bank GmbH
Kontobezeichnung
Business Metal
Jahresgebühr
202,80 €
Guthabenszins
-0,5 % p.a.
Verwahrentgelt für Kontoguthaben über 50.000,00 € (nur für Kunden, die ihr Konto nach dem 19.10.2020 eröffnet haben)
Kontokorrentkredit
ab 8,9 % p.a.
Der Sollzinssatz für Überziehungszinsen („Überziehungssollzinssatz“) ist variabel und beträgt 8,9 Prozentpunkte über dem jeweils anwendbaren Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte der Europäischen Zentralbank.
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
202,80 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
Unlimitiert
Online (Beleglose Buchung)
0,00 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
1,7 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
8 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Abheben Euroraum
0,00 €
8 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
8 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
Commerzbank Klassik
Benotung
1,9
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 13 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 3 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 5 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 6 von 14
Kartenzahlungen 14 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 12 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 14 von 25
Internationalität 0 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktzahl 86 von 134
Note 1.9
Konto für alle Rechtsformen bei einer der führenden Banken
100 € Gutschrift Online-Abschluss
0 € Grundpreis für 6 Monate
Keine kostenlosen Bargeldabhebungen
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
12,90 €
Kosten / Buchung
0,20 €
10 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
12,90 €
Allgemein
Bank
Commerzbank Aktiengesellschaft
Kontobezeichnung
Commerzbank Klassik
Jahresgebühr
154,80 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
8,75 % p.a.
Schufaprüfung
Tolerated Debit Interest
11,25 % p.a.
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
154,80 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
optional Business Kreditkarte Premium 79,90 € / Jahr oder Business Debitkarte Premium 70,80 € / Jahr
Kosten Cashcard p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
10
Online (Beleglose Buchung)
0,20 €
Papier (Beleghafte Buchung)
2,50 €
Telefonbanking
0,00 €
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
1,5 %
zzgl. 1,5 % Auslandseinsatzentgelt
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
1,00 €
1,00 € pro Bargeldabhebung Geldautomaten der Commerzbank oder Cash Group
Abheben Euroraum
1,95 %
Zuzüglich 1,5 % Auslandseinsatzentgelt. Minimum 5,98 EUR
Aufschlag Fremdwährung
1,95 %
Zuzüglich 1,5 % Auslandseinsatzentgelt. Minimum 5,98 EUR
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
Qonto Basic
Benotung
1,8
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 21 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 0 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 12 von 14
Kartenzahlungen 12 von 20
Mobile Payment 1 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 11 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 15 von 25
Internationalität 1 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 0 von 10
Punktzahl 87 von 134
Note 1.8
Ideal für Start-Ups und kleinere Unternehmen​
Kostenlose Mastercard mit Business Classic Versicherungspaket
Kostenlose Kartenzahlung im Euroraum
SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
10,71 €
Kosten / Buchung
0,40 €
30 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
10,71 €
Allgemein
Anbieter
Olinda Zweigniederlassung Deutschland
Kontobezeichnung
Qonto Basic
Jahresgebühr
128,52 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
128,52 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
30
Online (Beleglose Buchung)
0,40 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
2 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
1,00 €
 
Abheben Euroraum
1,00 €
Aufschlag Fremdwährung
2 %
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
Qonto Premium
Benotung
1,3
Allgemein
Jahresgebühr 9 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 0 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 13 von 14
Kartenzahlungen 12 von 20
Mobile Payment 2 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 11 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 25 von 25
Internationalität 1 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 10 von 10
Punktzahl 105 von 134
Note 1.3
Inklusive 5 Unterkoten mit jeweils eigener IBAN
Kostenlose Mastercard mit Business Classic Versicherungspaket
Tool für die Rechnungsstellung
Kostenlose Kartenzahlung im Euroraum
SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
46,41 €
Kosten / Buchung
0,40 €
100 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
46,41 €
Allgemein
Anbieter
Olinda Zweigniederlassung Deutschland
Kontobezeichnung
Qonto Premium
Jahresgebühr
556,92 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
556,92 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
100
Online (Beleglose Buchung)
0,40 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
2 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
1,00 €
 
Abheben Euroraum
1,00 €
Aufschlag Fremdwährung
2 %
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften

Vor- und Nachteile des Geschäftskontos für Freiberufler

Geschäftskonto für Freiberufler und Selbstständige
Ein Business-Konto für Freiberufler erleichtert die Übersicht über die Finanzen.

Geschäftskonten erleichtern den Überblick über die Finanzen und die Buchhaltung. Buchungen lassen sich eindeutig zuordnen. So kommt es bei der Kontoführung auch nicht vor, dass Sie bei Ausgaben für geschäftliche Zwecke versehentlich ihr Privatvermögen antasten. Trennen Sie Ihr Geschäftskonto und Ihr privates Girokonto, können Sie außerdem die finanzielle Lage Ihres Unternehmens jederzeit realistisch einschätzen.

Als Freiberufler können Sie ein Geschäftskonto wählen, das Lastschriftverfahren beinhaltet. Mit diesem sind Sie in der Lage, fällige Zahlungen bei Kunden abzubuchen. Lastschriftverfahren lassen sich bei Bedarf allerdings auch über einen externen Anbieter auslagern.

Viele Geschäftskonten sind mit einer Kredit- oder Debitkarte ausgestattet. Damit steht Ihnen als Freiberufler eine zusätzliche Option offen, um laufende Betriebsausgaben zu begleichen.

Buchhaltung und steuerliche Abwicklung ganz einfach möglich

Ein weiterer Vorteil besteht in der vereinfachten steuerlichen Abwicklung: Mit einem Business-Konto beziehungsweise dessen Kontoauszügen verfügen Sie über steuerlich relevante Belege gegenüber dem Finanzamt. Alles, was rund um das Konto an Gebühren anfällt, zählt zu den Betriebsausgaben und ist dadurch steuerlich absetzbar.

Mit welchem Geschäftskonto Freiberufler und Selbstständige letzten Endes am besten bedient sind, hängt immer von deren Branche, Beruf und Geschäftsmodell ab. Denn letztlich gehen mit der Branche unterschiedliche Anforderungen an ein Business-Konto einher.

Zum Teil hohe Kosten für Business-Konten

Ein potenzieller Nachteil eines Geschäftskontos besteht in den damit verbundenen Kosten. Diese fallen naturgemäß höher aus als die eines Privatkontos. Hier sind Sie durch gezielte Vergleiche jedoch in der Lage, bei den Gebühren zu sparen.

Ein ausführlicher Geschäftskonto-Vergleich empfiehlt sich insbesondere für Existenzgründer sowie Freiberufler, die noch am Beginn ihrer Tätigkeit stehen. Da die mit dem Business-Konto verbundenen Gebühren als Betriebsausgaben steuerlich absetzbar sind, handelt es sich zumindest nicht um „verlorenes Geld“.

Geschäftskonten bei Filialbanken, Direktbanken und FinTechs

Geschäftskonto für Freiberufler und Selbstständige
Online-Banken bieten keine persönliche Beratung vor Ort.

Weitere Nachteile eines Geschäftskontos ergeben sich nicht pauschal, sondern lassen sich eher auf die jeweiligen Banken beziehungsweise deren Geschäftsmodell zurückführen: Bei konventionellen Anbietern fallen die mit dem Geschäftskonto zusammenhängenden Gebühren tendenziell höher aus. Hier ergeben sich auch regionale Unterschiede, sodass es manchmal von Nachteil sein kann, ein regionales Angebot zu nutzen.

Vor- und Nachteile von Filialbanken und Direktbanken

Manche konventionellen Banken versuchen neben Konten auch weitere separate Leistungen wie beispielsweise Versicherungen zu vermitteln. Das ist mitunter unerwünscht und für viele Freiberufler und Selbstständige auch überflüssig.

Was bei der konventionellen Bank zu viel des Guten sein kann, fehlt mitunter bei der Direktbank – die persönliche Beratung beziehungsweise Beratungsqualität. Der Verzicht auf ein Filialsystem bedeutet mitunter auch, dass bestimmte Leistungen fehlen oder standardisiert sind. Noch ist das Angebot an Onlinebanken und damit entsprechender Konten verhältnismäßig klein.

Kosten und Gebühren von Geschäftskonten für Freiberufler

Unabhängig davon, wie zufrieden Sie mit Ihrer privaten Hausbank sind – für ein Geschäftskonto lohnt sich immer der Vergleich mehrerer Anbieter. Denn Preise und Leistungen müssen stimmen, damit sich das Geschäftskonto für Sie bezahlt macht. Letztlich kommt es daher immer auf das für Freiberufler und Selbstständige individuell beste Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Für ein Geschäftskonto fällt zunächst üblicherweise eine Grundgebühr für die Kontoführung an. Hier gibt es bereits die ersten Unterschiede, die Höhe der Grundgebühr variiert zum Teil stark. Einige Anbieter ziehen sie zudem monatlich oder jährlich ein. Es gibt auch Konten, bei denen die Grundgebühr komplett oder für einen gewissen Zeitraum nach der Kontoeröffnung entfällt.

Kosten für Buchungsposten

Geschäftskonto für Freiberufler und Selbstständige
Bei vielen Geschäftskonten sind eine EC-Karte oder eine Kreditkarte inklusive.

Zu den weiteren Kosten eines Geschäftskontos gehören jene für die darüber abgewickelten ein- und ausgehenden Buchungen. Auch hier gibt es (teils deutliche) Unterschiede.

Einige Kontoangebote für Freiberufler und Selbstständige gibt es mit Girokarte, üblicher ist bei einem Geschäftskonto jedoch eine Kreditkarte. Auch hier variieren die Konditionen. Banken bieten bei modernen Kontomodellen auch  virtuelle Kreditkarten oder Debitkarten an. Bei vielen Banken stehen jedoch nach wie vor klassische physische Kreditkarten zur Verfügung.

Bargeld als großer Kostenfaktor

Natürlich gehört wie bei einem Privatkonto auch bei einem Geschäftskonto die Option, Bargeld abzuheben, dazu. Das ist bei einigen Banken kostenlos, sofern Sie dies innerhalb des zugehörigen Bankenverbandes tun. Andere berechnen eine feste Gebühr pro Abhebung oder mischen kostenfreie und kostenlose Bargeldabhebungen. In diesem Fall stehen Ihnen eine bestimmte Anzahl an Buchungen kostenfrei zur Verfügung, alle folgenden sind dann kostenpflichtig.

Welche Konten gibt es? Drei Angebote als Beispiel

Geschäftskonto für Freiberufler und Selbstständige
Für Freiberufler gibt es eine gute Auswahl an Banking-Lösungen.

Angebote für Geschäftskonten gibt es viele. Dabei steht es Ihnen frei, ob Sie auf eine klassische stationäre Bank oder eine Onlinebank beziehungsweise ein Online-Geschäftskonto zurückgreifen möchten.

Leistungen, Gebühren- und Zusatzgebühren, Zahlungsoptionen, Handlungsflexibilität und Service sind wichtige Faktoren, die bei der Entscheidung eine Rolle spielen. Zur besseren Orientierung sind im folgenden drei Angebote für ein Geschäftskonto als Beispiele aufgeführt.

Achtung

Die Beispiele dienen selbstverständlich nur dazu, einen ersten Eindruck zu vermitteln und ersetzen keine ausführliche persönliche Beratung.


Finom: Moderne Finanzverwaltung per App

Finom ist ein Finanzdienstleister, der ein Online-Banking anbietet, das auf die jeweilige Situation der Unternehmen abgestimmt ist. Es stehen unterschiedliche Konten und Kontomodelle zur Verfügung. Vor allem Startups und Gründer sind bei Finom gut aufgehoben. Existenzgründer können sogar die gesamte Gründung über Finom abwickeln. Finom arbeitet dafür mit firma.de zusammen.

Das FinTech-Unternehmen bietet seinen Kunden interessante Analyse-Tools, Automation und intelligente Lösungen. Der Schwerpunkt liegt bei Finom in interaktiven Serviceleistungen und einem Online-Banking, das auf dem neusten Stand der Technik ist.

Finom bietet vier verschiedene Kontomodelle: Solo, Start, Premium und Corporate. Das Solo-Konto ist ein kostenloses Geschäftskonto, für die anderen Kontomodelle zahlen Sie 7 Euro, 24 Euro bzw. 90 Euro pro Monat. Im Leistungsumfang enthalten sind eine Visa Karte und je nach Kontomodell eine bestimmte Anzahl kostenfreier ein- und ausgehender SEPA-Transaktionen. Bis auf Solo bieten alle Kontomodelle ein Cashback bis zu 3 %.

finom geschaätskonto
Finom Geschäftskonto – Vor- und Nachteile & Alternativen
Die verschiedenen Geschäftskonten der FINOM Bank bedienen unterschiedlichste Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Freiberuflern, aber eben auch Gründern. Dabei ist das FinTech FINOM selbst noch jung, was es jedoch nicht daran hindert, über ein smartes Business Konto in vier Varianten hinaus ein breit gefächertes Spektrum an Services zu realisieren.
11 November 2022

Fyrst: FinTech-Tochter der Deutschen Bank

Fyrst ist ein FinTech aus dem Hause der Deutschen Bank. Das Angebot richtet sich an GründerSelbstständige und Freiberufler. Bei Fyrst ist aber nicht nur für natürliche Personen, sondern auch für juristische Personen die Eröffnung eines Geschäftskontos möglich.

Fyrst möchte Gründern und Kleinunternehmen die besten Lösungen für digitales Banking bieten. Kunden erhalten maßgeschneiderte progressive Banking-Lösungen und ein modernes Online-Banking. Mit Beyond Banking bietet Fyrst ein Leistungsangebot, das über die herkömmlichen Banking-Leistungen hinausgeht und digitale Lösungen für Buchhaltung, Rechnungswesen, Steuerverwaltung, etc. anbietet.

Bei Fyrst erhalten Sie zwei unterschiedliche Kontomodelle: Base und Complete. Das Base-Modell ist für Gewerbetreibende und Freiberufler ein kostenloses Geschäftskonto, für die Complete-Version bezahlen Sie zehn Euro pro Monat. Inklusivleistungen beider Konten sind 50 bzw. 75 kostenfreie beleglose Buchungen sowie eine EC-Karte und eine Visa Business Card (Debitkarte). Auf Wunsch und bei ausreichender Bonität können Sie einen Kontokorrentkredit einrichten lassen.

fyrst geschäftskonto
FYRST Geschäftskonto
FYRST Geschäftskonten
Das FYRST Geschäftskonto wird vom gleichnamigen Fintech-Startup angeboten und bietet seine Leistungen ausschließlich Freiberuflern und Selbstständigen. Digitales Geschäftskonto mit günstigen Konditionen und umfassenden Leistungen.
26 Dezember 2022

Qonto: Ein digitales Geschäftskonto mit smarten Tools

Das Fintech-Unternehmen Qonto bietet ein smartes Geschäftskonto, dass Ihnen als Freiberufler die Buchführung und die Steuern erleichtern soll. Das digitale Geschäftskonto kann innerhalb weniger Minuten online eröffnet werden. Qonto bietet seinen Kunden einen erstklassigen Kundenservice und intelligente Tools für eine vereinfachte Buchhaltung.

Mit der Kontoeröffnung erhalten Sie mindestens eine kostenfrei Debitkarte von Mastercard und erhalten – je nach Kontomodell – eine bestimmte Anzahl kostenfreier SEPA-Überweisungen. Qonto bietet eine entspannte Verwaltung der geschäftlichen Finanzen, um als Freiberufler mehr Zeit für das Wesentliche zu erhalten.

Freiberufler können bei Qonto zwischen drei verschiedenenen Kontomodellen / Plänen aussuchen: Basic, Smart und Premium, die eine monatliche Gebühr von neun Euro, 19 Euro bzw. 39 Euro kosten. Mit allen Qonto-Konten können Sie Ihre Belege papierlos verwalten und erhalten Push-Nachrichten über sämtliche Kontobewegungen per SMS oder E-Mail. So haben Sie Ihre geschäftlichen Finanzen jederzeit im Blick.

qonto basic geschaeftskonto
Qonto Basic Geschäftskonto
Das Qonto Basic Geschäftskonto ist das perfekte Einsteigerkonto für Start-Ups und kleine Unternehmen. Profitieren Sie von kostenfreien SEPA-Transaktionen und geringen monatlichen Kontoführungsgebühren.
11 November 2022

Ein Geschäftskonto lohnt auch für Freiberufler und Selbstständige

Für Freiberufler und Solo-Selbstständige kann ein Business-Konto nicht nur lohnenswert, in manchen Fällen ist ein Geschäftskonto Pflicht. Das ist dann der Fall, wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Unternehmen als Kapitalgesellschaft zu führen. Das umfasst beispielsweise eine GmbH (Gesellschaft mit begrenzter Haftung), eine AG (Aktiengesellschaft) oder eine Unternehmergesellschaft (UG, haftungsbeschränkt). In diesem Fall sieht der Gesetzgeber die Geschäftskonto-Pflicht vor.

In allen anderen Fällen lohnt es sich grundsätzlich immer, ein separates Geschäftskonto anzulegen. Nur so lassen sich private und geschäftliche Finanzen sauber voneinander trennen, was die gesamte Buchhaltung erleichtert. Allerdings kommt es hierbei besonders auf die Konditionen an, die Angebote für ein Geschäftskonto mit sich bringen. Das bezieht sich beispielsweise auf die Kontoführungsgebühren oder auch andere vertragliche Bedingungen, die damit einhergehen.

Fazit zum Geschäftskonto für Freiberufler

Geschäftskonto für Freiberufler und Selbstständige
Die strikte Trennung von privaten und geschäftlichen Finanzen ist mit einem Geschäftskonto ganz einfach auch für Freiberufler möglich.

Für Freiberufler und Selbstständige bedeutet ein separates Business-Konto eine gute Wahl. Für Unternehmer in einer Kreditgesellschaft gibt es sogar die Geschäftskonto-Pflicht. Die saubere Trennung von Geschäfts- und Privatkonto erleichtert vieles. Insbesondere in der frühen Phase als Freiberufler oder auch bei der Existenzgründung ist das viel wert. Sie behalten den Überblick über Ihre geschäftlichen Finanzen.

Bei einem Geschäftskonto kommt es darauf an, sorgfältig mehrere Angebote zu vergleichen. So stellen Sie sicher, dass Sie es zu den für Sie individuell bestmöglichen Konditionen nutzen. Das gilt auch für die Entscheidung, auf eine stationäre Bank oder eine Onlinebank zurückzugreifen. Je nachdem, in welcher Form Sie Ihrer Selbstständigkeit nachgehen, können beide Varianten von Vorteil sein.

Häufige Fragen zum Geschäftskonto für Freiberufler

Als natürliche Person und ohne Eintrag im Handelsregister ist ein Geschäftskonto gesetzlich nicht erforderlich.

Da es für Selbstständige und Freiberufler keine gesetzliche Pflicht zur Führung eines Geschäftskontos gibt, ist es theoretisch möglich, ein privates Girokonto als Firmenkonto zu nutzen. Allerdings schließen die meisten Banken die geschäftliche Nutzung eines privaten Kontos in ihren allgemeinen Geschäftsbedingungen aus und können im Falle einer Zuwiderhandlung sogar das Konto kündigen.

Ein separates Geschäftskonto ist auch dann dringend zu empfehlen, wenn es keine Pflicht zur Führung eines Geschäftskontos gibt. Denn nur mit einem eigenen Kono für die geschäftlichen Finanzen ist es möglich private und geschäftliche Einnahmen und Ausgaben klar zu trennen. Das vereinfacht die Buchhaltung deutlich und ist auch für die Steuererklärung und das Finanzamt eine Entlastung.

Über die Autorin
Lisa Hofmann
Lisa Hofmann hat im Oktober 2020 ihren Bachelor of Arts in British American Studies mit Nebenfach Verwaltungswissenschaft erhalten und ist seit November 2020 Teil der qmedia-Redaktion. Im Oktober 2021 begann sie zusätzlich ein Masterstudium an der Universität zu Köln.