Gründung
Empfehlung der Redaktion
Das richtige Konto für jede Unternehmensgröße
Ohne Risiko - kostenlos (30 Tage) testen
Digitale Buchhaltung dank DATEV Integration
Visa-Businesskarten, Unterkonten und vieles mehr
Marketing
Empfehlung der Redaktion
Das richtige Konto für jede Unternehmensgröße
Ohne Risiko - kostenlos (30 Tage) testen
Digitale Buchhaltung dank DATEV Integration
Visa-Businesskarten, Unterkonten und vieles mehr
Tools
Empfehlung der Redaktion
Das richtige Konto für jede Unternehmensgröße
Ohne Risiko - kostenlos (30 Tage) testen
Digitale Buchhaltung dank DATEV Integration
Visa-Businesskarten, Unterkonten und vieles mehr

Commerzbank Gründer Geschäftskonto: Alle Vorteile & Nachteile im Überblick

von Lisa Hofmann

Das Gründerangebot der Commerzbank will Existenzgründern und Start-ups den Beginn der selbstständigen Tätigkeit mit einem passenden Geschäftskonto erleichtern. Mit Kontoverbindung, Kreditkarte und nach Bonität/Bedarf Kontokorrent enthält das Angebot alle wesentlichen Bestandteile für die Selbstständigkeit. Was können Sie im Detail erwarten?

Commerzbank Gründer
Benotung
1,9
17,90 € / Monat in den ersten 2 Jahre
Filialbank mit persönlicher Kundenbetreuung
Konto für alle Rechtsformen bei einer der führenden Banken
Viele kleine und z. T. schlecht kommunizierte Gebühren
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
29,32 €
Bargeldbezug
0,00 €
10 kostenfreie Bargeldauszahlungen an Automaten der Commerzbank oder Cash Group. Danach 1,00 € pro Vorgang.
Sollzinsen p.a.
8,75 %
Allgemein
Bank
Commerzbank Aktiengesellschaft
Kontobezeichnung
Commerzbank Gründer
Jahresgebühr
351,80 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
8,75 % p.a.
Schufaprüfung
Tolerated Debit Interest
11,25 % p.a.
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
351,80 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
optional Business Kreditkarte Premium 79,90 € / Jahr oder Business Debitkarte Premium 70,80 € / Jahr
Kosten Cashcard p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
50
Online (Beleglose Buchung)
0,15 €
Papier (Beleghafte Buchung)
2,50 €
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
1,5 %
zzgl. 1,5 % Auslandseinsatzentgelt
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
10 kostenfreie Bargeldauszahlungen an Automaten der Commerzbank oder Cash Group. Danach 1,00 € pro Vorgang.
Abheben Euroraum
1,95 %
Zuzüglich 1,5 % Auslandseinsatzentgelt. Minimum 5,98 EUR
Aufschlag Fremdwährung
1,95 %
Zuzüglich 1,5 % Auslandseinsatzentgelt. Minimum 5,98 EUR
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften

Das Gründerkonto in der Übersicht

Das Geschäftskonto der Commerzbank umfasst die klassischen Eckpfeiler eines Geschäftskontos. Dabei legt die Commerzbank besonderen Wert darauf, die Sicherheit persönlicher Beratung mit dem Komfort des Online-Banking zu verbinden. Ihr Gründerangebot richtet sich an Existenzgründer und Start-Ups, die noch nicht länger als drei Jahre aktiv sind. Das Kontopaket bietet folgende Leistungen:

  • Geschäftskontoverbindung
  • Debitkarte
  • Kreditkarte
  • Kontokorrentrahmen
  • umfassender Banking Service

Mit diesem Konto soll der Start in die Selbstständigkeit jungen Unternehmen besonders leicht gelingen. Auch deshalb bietet die Commerzbank Banking Services an, die über die reine Geschäftskontoverbindung hinausgehen. Öffentliche Fördermittel, Investitionsbereich, Versicherungsangebote speziell für ein Start-Up oder für Gründer und einiges mehr gehören zu den Service- und Beratungsleistungen. Ein Kostenrabatt für die ersten zwei Jahre sowie ein Online Bonus mit 100 Euro Gutschrift bei Online-Abschluss sollen zusätzliche Anreize für Gründer schaffen.

Commerzbank Gründerangebot: Vorteile & Nachteile im Überblick

Vorteile
  • renommierte / erfahrene Bank
  • umfassende Serviceangebote und Partnerangebote
  • professionelle Gründer-Beratung
  • Paketpreis
  • in den ersten zwei Jahren Rabatt für die ersten zwei Jahre
  • attraktiver Online Bonus

Nachteile
  • Boni / zusätzliche Leistungen an persönliche Beratung gebunden
  • hohe monatliche Gebühren nach Auslaufen des anfänglichen Rabatts
  • Keine Wahlmöglichkeiten bei Gestaltung des Geschäftskontos

Gebühren und Kosten

Das Commerzbank Gründerangebot umfasst die Leistungen, die die Bank auch beim Premium Geschäftskonto bietet. Das besondere am Gründer-Angebot liegt in der vergünstigten Grundgebühr für die ersten zwei Jahre. Das Konto kostet in dieser Zeit monatlich 14,90 Euro und nicht 24,90 Euro wie es der Standardpreis für das Premium-Konto der Commerzbank ist. Die Leistungen sind trotz der vergünstigten Grundgebühr jedoch genauso umfassend wie auch beim wesentlich teureren Premium-Angebot.

Kostenpflichtige Zusatzleistungen des Gründer-Angebots

Neben den monatlichen Gebühren können für zusätzliche Leistungen weitere Kosten entstehen.

Kostenpflichtige Zusatzleistungen sind:

  • Beleghafte Zahlungsaufträge (2,50 Euro pro Vorgang)
  • Bareinzahlungen und Auszahlungen (ein Euro pro Transaktion)
  • Kassenvorgänge (2,50 Euro pro Vorgang)
  • Nutzung als Fremdwährungskonto (ab 7,90 Euro pro Monat)

100 € Online-Bonus

Gründer Commerzbank AKtiengesellschaft
Das Gründerangebot der Commerzbank bietet einen 100 € Online-Bonus.
© Yudram_TA / iStock

Mit dem Online-Bonus von 100 Euro setzt die Commerzbank einen weiteren Anreiz beim Online-Abschluss. Voraussetzung ist jedoch eine vorhergehende persönliche Beratung innerhalb der ersten sechs Monate nach der Kontoeröffnung. Dieses Gespräch kann auch telefonisch geführt werden und erfordert keinen Besuch in einer Filiale.

Eine weitere Voraussetzung für den Erhalt des Online-Bonus‘ ist die Zustimmung zu Werbemails und Werbeanrufen. Auch diese Zustimmung muss innerhalb der ersten sechs Monate nach der Kontoeröffnung erfolgen und muss für mindestens sechs Monate bestehen.

Leistungen im Detail

Wie bei Geschäftskonten üblich unterscheidet sich der Kontoeröffnungsantrag für Einzelunternehmen und für juristische Personen. Das Geschäftskonto in der Commerzbank wird als Premiumgeschäftskonto bezeichnet. Es soll im Paket alles vereinen, was Sie für ein Start-Up oder als Existenzgründer für den erfolgreichen Aufbau eines Unternehmens benötigen. Zu den Basisleistungen gehören die Geschäftskonto Debit Card und Kreditkarte sowie eine Reihe von Serviceleistungen.

Zwei Karten im Leistungsumfang

Im Leistungsumfang des Gründerangebots sind die Commerzbank Girocard enthalten, sowie die Business Card Premium Debit von Mastercard. Beide Karten sind Debitkarten, bei denen der Umsatz umgehend vom Konto abgebucht wird, einen Kreditrahmen erhalten Sie mit diesen Karten nicht.

Die Commerzbank bietet Ihnen allerdings die Möglichkeit, die Business Card Premium auch als Kreditkarte zu beantragen. Bei ausreichender Bonität erhalten Sie dann eine klassische Kreditkarte, mit der Sie einen zinslosen Kredit über einen festgesetzten Zeitraum erhalten.

Kreditlinie für das Geschäftskonto

Für das Geschäftskonto lässt sich auch ein Gewerbekredit beantragen. Mit einer schnellen Zusage können Sie rechnen, wenn der Betrag nicht über 100.000 Euro hinausgeht – Bonität vorausgesetzt. Natürlich können auch höhere Kreditrahmen genutzt werden, dann ist jedoch eine genauere Prüfung erforderlich

Wichtig für die Beantragung des Kredits sind folgende Unterlagen:

  • aktueller Jahresabschluss, Einnahmen- / Überschussrechnung
  • letzter Einkommenssteuerbescheid
  • ausgefüllt Selbstauskunft

Kontoführung und Online Banking

Im monatlichen Preis für das Geschäftskonto sind enthalten: Online Banking, Digital Banking, 75 beleglose Zahlungsaufträge, zehn gebührenfreie Einzahlungen und Auszahlungen.

Commerzbank Aktiengesellschaft Gründerangebot
Für den Bargeldbezug stehen zahlreiche Geldautomaten der Commerzbank und der Cashgroup zur Verfügung.
© Lari Bat / iStock

Die Geschäftskunden profitieren weiterhin von einer umfangreichen Bargeldversorgung über die Automaten der Cash Group. Außerdem erhalten Sie auf Wunsch eine persönliche Beratung, entweder direkt in der Filiale oder auch telefonisch. Für die Beratung stehen ein Kundenservice in sämtlichen Commerzbank Filialen sowie 350 Unternehmerkundenstandorte zur Verfügung.

Das Geschäftskonto ist bei Bedarf ein Fremdwährungskonto in allen üblichen Währungen. Die Unternehmen Kundenberatung bildet einen eigenen Schwerpunkt beim Gründerangebot der Commerzbank.

Online Banking großgeschrieben

Zu dem umfassenden Online Banking- und Digital Banking-Angebot gehören digitale Umsatzinformationen für bis zu fünf Konten sowie alle klassischen Features des Online Bankings. So auch die Verwaltung von Daueraufträgen. HBCI ist bereits im Grundpreis enthalten.

Umfassende Beratung für Gründer und Geschäftskunden

Die Commerzbank versteht sich als Beratungspartner und lässt deshalb in ihr Gründerangebot viele Beratungsangebote einfließen. Diese Kernpunkte sind im Beratungssegment enthalten:

  • Businessplan und Gründerkonzept
  • Fördermittel
  • Investitionen
  • Finanzierung
  • Absicherung

Spezielles Angebot: Cash Radar

Unternehmen und Geschäftskunden profitieren mit einem Geschäftskonto bei der Commerzbank von einem Tool für ihr Liquiditätsmanagement. Der Cash Radar macht die Übersicht über die eigene Performance und Liquidität besonders einfach.

Alternativen zum Gründerangebot Commerzbank

Fast alle großen Bankinstitute haben inzwischen ein Geschäftskonto sowie häufig auch ein spezielles Gründerangebot in ihrem Portfolio.

Wer hier auf Namen und Rang Wert legt, kann sich beispielsweise auch die Angebote der Postbank, N26 und andere ansehen.

Daneben sind auch Finanzdienstleister wie etwa Finom mit eigenen Angeboten vertreten. Es gibt erhebliche Unterschiede beim Leistungsumfang und den Kosten. Deshalb lohnt sich der Vergleich immer.

Finom Solo
Benotung
1,6
Allgemein
Jahresgebühr 15 von 15
Onlinebanking & -gebühren 17 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 0 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 9 von 14
Kartenzahlungen 15 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 11 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 10 von 10
Punktzahl 94 von 134
Note 1.6
Für Unternehmen in Gründung & Startups
Konto für viele Rechtsformen
Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühren
All-in-One: Banking, Rechnungsstellung, Buchhaltung
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,20 €
50 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
Solarisbank AG
Anbieter
PNL Fintech B.V.
Kontobezeichnung
Finom Solo
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
50
Online (Beleglose Buchung)
0,20 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
0,5 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
2,00 €
Abheben Euroraum
0 %
Aufschlag Fremdwährung
0,5 %
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
FYRST Base
Benotung
1,6
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 18 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 4 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 5 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 8 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 0 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 12 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 0 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 6 von 10
Punktzahl 95 von 134
Note 1.6
Kontoeröffnung in 7 Minuten mit sofortiger IBAN
Für Start-ups geeignet, alle gängigen Rechtsformen
Bargeldlösung und Kreditangebote
Support durch erfahrene Banker via Mail oder Telefon
An über 10.000 Geldautomaten der Cash Group für nur 1,90 € Geld abheben
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,19 €
50 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
FYRST - Deutsche Bank AG
Kontobezeichnung
FYRST Base
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
ab 7,99 % p.a.
Schufaprüfung
Tolerated Debit Interest
14,4 % p.a.
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Cashcard p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
50
Online (Beleglose Buchung)
0,19 €
Papier (Beleghafte Buchung)
5,00 €
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0 %
Aufschlag Fremdwährung
0 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
1,90 €
Geld abheben an über 10.000 Automaten der Cash-Group in Deutschland für 1,90 € pro Abhebung.
Abheben Euroraum
1 %
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
N26 Business Standard
Benotung
1,4
Allgemein
Jahresgebühr 15 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 4 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 13 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 4 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktzahl 93 von 134
Note 1.4
3 kostenlose Euroabhebungen im Monat
0,1 % Cashback auf alle Zahlungen mit der Masterard
Nicht nutzbar, wenn schon ein Privatkonto bei N26 besteht
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,00 €
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
N26 Bank GmbH
Kontobezeichnung
N26 Business Standard
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
-0,5 % p.a.
Verwahrentgelt für Kontoguthaben über 50.000,00 € (nur für Kunden, die ihr Konto nach dem 19.10.2020 eröffnet haben)
Kontokorrentkredit
ab 8,9 % p.a.
Der Sollzinssatz für Überziehungszinsen („Überziehungssollzinssatz“) ist variabel und beträgt 8,9 Prozentpunkte über dem jeweils anwendbaren Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte der Europäischen Zentralbank.
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
Unlimitiert
Online (Beleglose Buchung)
0,00 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0 %
Aufschlag Fremdwährung
1,7 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Abheben Euroraum
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
Business Giro
Benotung
2,1
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 5 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 4 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 5 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 14 von 14
Kartenzahlungen 11 von 20
Mobile Payment 0 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 12 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 17 von 25
Internationalität 0 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 0 von 10
Punktzahl 82 von 134
Note 2.1
Für alle gängigen Rechtsformen verfügbar
Aktion: 6 Monate kein Kontoführungsentgelt
Unlimitierte Anzahl an Nutzeraccounts
Vorteile einer Onlinebank & Filialbank in Einem
Telefonbanking & Telefonsupport
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
9,90 €
Kosten / Buchung
0,22 €
Kosten / Monat
12,10 €
Allgemein
Bank
Postbank – eine Niederlassung der DB Privat- und Firmenkundenbank AG
Kontobezeichnung
Business Giro
Jahresgebühr
118,80 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
Schufaprüfung
Tolerated Debit Interest
16,99 % p.a.
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
118,80 €
Kosten Kreditkarte p.a.
30,00 €
Kosten Cashcard p.a.
0,00 €
Mit der Postbank VPay-Card kann ebenfalls an über 10.000 Geldautomaten kostenlos Geld abgehoben werden.
Kosten Buchungen
Online (Beleglose Buchung)
0,22 €
Papier (Beleghafte Buchung)
2,50 €
Telefonbanking
3,00 €
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
1,85 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
Abheben Euroraum
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
1,85 %
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften

Fazit: Das Geschäftskonto für Gründer/Start-ups mit Beratungsbedarf

Die Commerzbank schneidet ihr Geschäftskonto und Gründerangebot insbesondere auf Beteiligte zu, die die persönliche Beratung durch das Finanzinstitut schätzen. Wer sich den langfristigen Aufbau einer Geschäftskontenverbindung und die Möglichkeit weiterer Leistungen wünscht, ist als Gründer bei der Commerzbank an der richtigen Adresse.

Das Gründerangebot zielt deutlich auf den Aufbau langfristiger Geschäftsbeziehungen ab. Deshalb werden Existenzgründer und Start-ups das Angebot der Commerzbank weniger attraktiv finden, wenn es ihnen ausschließlich um ein Geschäftskonto mit ein paar Zusatzleistungen für den Start in die Selbstständigkeit geht. Nicht jeder Gründer möchte bei seiner Bank umfassende Beratungsleistungen in Anspruch nehmen.

Commerzbank Aktiengesellschaft Gründer
Ihren umfassenden persönlichen Beratungsservice lässt sich die Bank gut bezahlen.
© Perawit Boonchu / iStock

Die Commerzbank lässt sich mit Blick auf den Normalpreis für das Geschäftskonto die zusätzlichen Service- und Beratungsleistungen bezahlen. Mit fast 25 Euro im Monat ist der Normalpreis für Konto deutlich im oberen Preissegment angesiedelt. Das rabattierte Einführungsangebot für zwei Jahre ist allerdings für die meisten Gründer attraktiv. Offensichtlich verspricht man sich bei der Commerzbank, dass Unternehmen dann auch bei der Bank bleiben, wenn sie zwei Jahre von dem Gründerangebot profitiert haben.

Die Commerzbank erweist sich als klassische Geschäftsbank, bei der das persönliche Gespräch zählt. Auch deshalb macht sie – eher ungewöhnlich – die Inanspruchnahme des Online Bonus bei Online-Abschluss von einem persönlichen Beratungsgespräch abhängig. Wer sein Geschäftskonto anonymer organisieren möchte, ist bei anderen Angeboten besser bedient.

Häufige Fragen zum Commerzbank Gründerangebot

Ein Gründer-Konto bei der Commerzbank kann von allen Unternehmen in Gründung beantragt werden. Weiterhin stuft die Bank alle Unternehmen und Selbstständige als Gründer ein, bei denen das Gründungsdatum noch nicht länger als 36 Monate her ist.

Die monatlichen Kosten für das Gründer Angebot der Commerzbank liegen bei 14,90 Euro in den ersten 24 Monaten. Danach steigt der Preis auf 24,90 Euro pro Monat. Die Leistungen entsprechen dem Premium Geschäftskonto der Bank. Damit erhalten Unternehmen in Gründung bzw. Unternehmen, die jünger als drei Jahre sind, in den ersten zwei Jahren 40 % Rabatt auf den Grundpreis.

Wichtig: Ab Oktober 2022 steigt der Grundpreis pro Monat auf 17,90 Euro.

Im Grundpreis enthalten sind 75 kostenlose SEPA-Überweisungen bzw. beleglose Zahlungen. Jede weitere beleglose Buchung wird mit 0,10 Euro in Rechnung gestellt. Für beleghafte Buchungen berechnet die Bank pro Vorgang 1,50 Euro.

Ja. Die Commerzbank bietet Ihren Kunden ein großes Netz an Filialen und Geldautomaten. Hier und an allen Bankautomaten der Cashgroup können bis zu zehn Bargeldein- oder Auszahlungen kostenfrei vorgenommen werden. Jeder weitere Vorgang kostet einen Euro.

Für die Eröffnung eines Gründer-Kontos bei der Commerzbank brauchen Sie folgende Unterlagen:

  • Personalausweis / Reisepass zur Legitimation
  • Nachweis der Gründung (Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, etc.)
  • Businessplan (sofern vorhanden)
Commerzbank Gründer
17,90 € / Monat in den ersten 2 Jahre
Filialbank mit persönlicher Kundenbetreuung
Konto für alle Rechtsformen bei einer der führenden Banken
Viele kleine und z. T. schlecht kommunizierte Gebühren
Über die Autorin
Lisa Hofmann
Lisa Hofmann hat im Oktober 2020 ihren Bachelor of Arts in British American Studies mit Nebenfach Verwaltungswissenschaft erhalten und ist seit November 2020 Teil der qmedia-Redaktion. Im Oktober 2021 begann sie zusätzlich ein Masterstudium an der Universität zu Köln.