Gründung
Empfehlung der Redaktion
  • Für Selbstständige, Startups und KMUs
  • Kostenlose Mastercard mit Business Classic Versicherungspaket
  • SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)
Marketing
Empfehlung der Redaktion
  • Für Selbstständige, Startups und KMUs
  • Kostenlose Mastercard mit Business Classic Versicherungspaket
  • SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)

Commerzbank Klassik Business

von Charlotte Ruzanski
Das Klassik Business Konto der Commerzbank ist für Freiberufler, Selbstständige und kleinere Unternehmen mit begrenztem Transaktionsaufkommen konzipiert. Wenn Sie ein günstiges und zuverlässiges Business-Konto mit individuell konfigurierbaren Zusatzleistungen suchen, ist das Klassik-Geschäftskonto eine gute Wahl.
Commerzbank Klassik
Konto für alle Rechtsformen bei einer der führenden Banken
Gutes Konto, für sehr kleine Unternehmen
Kostenlos Geld abheben an über 10.000 Geldautomaten deutschlandweit
Grundgebühr / Monat
12,90 €
Kosten / Buchung
0,20 €
Kosten / Monat
12,90 €
Commerzbank-Geschäftskonto Klassik: Essentials
  • Ein Klassik-Geschäftskonto bei der Commerzbank können Freiberufler, Einzelunternehmer und Firmen aller Rechtsformen eröffnen.
  • Das Konto eignet sich vor allem für Unternehmer, die ihr Geschäftskonto überwiegend online nutzen, sich jedoch bei Bedarf den Service einer Filialbank wünschen. Die Kontoführung erfolgt jedoch überwiegend online oder mit der Corporate Banking App der Commerzbank.
  • Durch den Grundpreis von 12,90 € pro Monat werden alle wichtigen Funktionen eines Geschäftskontos abgedeckt, Zusatzleistungen sind jedoch gebührenpflichtig.
  • Neue Kunden können das Konto für 6 Monate ohne Grundpreis nutzen und erhalten bei einem Online-Abschluss 100 € Online-Bonus, wenn sie dafür bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Das Commerzbank Klassik Konto in der Übersicht

Die Commerzbank bietet Freiberuflern, Solo-Selbstständigen und Unternehmen mehrere Geschäftskontomodelle an. Firmenkunden können zwischen dem Klassik-Konto und dem Premium-Konto der Commerzbank wählen. Für junge Unternehmen gibt es in den ersten drei Jahren ihrer Geschäftstätigkeit das GründerAngebot mit dem Leistungsumfang wie das Premium-Geschäftskonto zu einem rabattierten Grundpreis.

Das Klassik-Geschäftskonto ist ein günstiges Basis-Kontomodell, das sich hervorragend für Freiberufler, Einzelunternehmer und kleinere Firmen mit begrenztem Transaktionsaufkommen eignet. Die monatliche Kontoführungsgebühr deckt alle wichtigen Leistungen eines Business-Kontos ab. Ebenso wie die anderen Commerzbank Business-Konten unterstützt auch das Klassik-Geschäftskonto Digital Banking/Electronic Banking im Webbrowser sowie mit der kostenlosen Corporate Banking App der Commerzbank. Sicheres Online-Banking wird durch das HBCI-Verfahren garantiert.

In das Klassik-Geschäftskonto der Commerzbank sind pro Monat zehn beleglose Zahlungsaufträge als Freikontingent integriert. Zum Leistungsumfang des Kontos gehört außerdem die Commerzbank Girocard. Bargeld erhalten Sie an den Geldautomaten der Commerzbank AG und im Automatennetzwerk der Cash Group, dem die Commerzbank AG, die Deutsche Bank, die Postbank sowie die HypoVereinsbank angehören – allerdings sind Bargeldauszahlungen grundsätzlich kostenpflichtig. Für zusätzliche Leistungen werden Gebühren fällig. Hierzu gehören beleghafte Buchungen, Bargeldeinzahlungen und Bargeldauszahlungen am Schalter sowie die Ausstellung einer Business Mastercard als Debit- oder Kreditkarte. Die Integration von Unterkonten mit eigener IBAN oder eines Fremdwährungskontos in das Geschäftskonto sind ebenfalls nur kostenpflichtig möglich.

Bonität vorausgesetzt, kann für das Klassik-Geschäftskonto ein Kontokorrentkredit eingerichtet werden. Unternehmensfinanzierungen werden individuell verhandelt.

Commerzbank Klassik Geschäftskonto: Die Vor- & Nachteile

Vorteile
  • Günstiger Grundpreis von 12,90 €, in dem alle Standardleistungen enthalten sind, für die ersten 6 Monate ohne Grundpreis
  • Dichtes Automatennetz im In- und Ausland dank Cash Group Mitgliedschaft
  • Zusätzlich zur kostenlosen Girocard sind eine Debitkarte und eine Kreditkarte mit Überziehungsrahmen (jeweils Business Mastercard) kostenpflichtig zubuchbar.
  • Cash Radar für präzise finanzielle Planung und vollständigen Liquiditätsüberblick
  • Commerzbank Corporate Banking App mit innovativen Features

Nachteile
  • 10 beleglose Buchungen pro Monat kostenlos, danach 20 Cent pro Auftrag
  • Keine kostenlosen Bargeldauszahlungen, für Bargeldabhebungen werden sowohl am Schalter als auch am Automaten 2,50 € pro Vorgang berechnet.
  • Leistungen, die über die Grundfunktionen eines Geschäftskontos hinausgehen, sind grundsätzlich kostenpflichtig.
  • Kontoeröffnung nur mit positiver Schufa-Auskunft

Gebühren für das Commerzbank-Geschäftskonto Klassik

Grundgebühr
Transaktionsgebühren

Kontoführungsgebühren
Kontoführungsgebühr / Monat 12,90 €


SEPA-Überweisung
Kostenlose Buchungen / Monat 10
Überweisung - Online (beleglos) 0,20 €
Überweisung - Offline (beleghaft) 2,50 €
Überweisung - Telefon
SEPA-Sofortüberweisung
Kosten / Sofortüberweisung 1,50 €
Hinweis Max. 99.999 € je Auftrag
Auslandszahlungsverkehr - SWIFT-Überweisung
Kostenlose SWIFT-Überweisungen 0
Unterstützte SWIFT Gebührenverfahren OUR: Überweisender / Zahler trägt alle Entgelte
BEN: Begünstigter / Zahlungsempfänger trägt alle Entgelte
SHA: Begünstigter/ Zahlungsempfänger und Überweisender / Zahler teilen die GebührenSHA: Begünstigter/ Zahlungsempfänger und Überweisender / Zahler teilen die Gebühren

Die Grundgebühr für das Kontomodell Klassik liegt bei 12,90 € pro Monat. In den ersten 6 Monaten nach Kontoeröffnung können Sie das Geschäftskonto kostenlos nutzen, dafür müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Sie dürfen in den vergangenen 12 Monaten kein Geschäftskonto bei der Commerzbank geführt haben.
  • Sie müssen mit einem Commerzbank-Berater innerhalb von 6 Monaten ein sogenanntes Geschäftskundenkompass-Gespräch führen. Die Beratung kann in einer Commerzbank-Filiale, telefonisch oder per Video-Chat erfolgen.
  • Sie müssen Werbemails und Werbeanrufen zustimmen. Die Zustimmung muss für mindestens 6 Monate bestehen.

Möchten Sie diese Bedingungen nicht erfüllen, zahlen Sie die Kontoführungsgebühr von 12,90 € ab dem Tag der Kontoeröffnung.

Tipp

Bei einem Online-Abschluss erhalten Sie neben den kostenlosen sechs Monaten bei Zustimmung zu den oben genannten Bedingungen 100 € Online-Bonus.

Für Gründer und Selbstständige, die ein Standard-Geschäftskonto wünschen und nur wenige Transaktionen im Monat vornehmen, bleibt es bei der Kontoführungsgebühr von 12,90 €. Werden Zusatzleistungen genutzt, kann das Geschäftskonto Klassik bei der Commerzbank durch die Kostenstruktur schnell teuer werden.

Bargeld abheben

Für das Abheben von Bargeld berechnet die Bank grundsätzlich 2,50 €. Diese Gebühr gilt für das Bargeld abheben mit der Commerzbank Girocard an den Automaten der Commerzbank und im Cash-Group-Automatennetzwerk sowie für Abhebungen am Schalter.

Beleglose SEPA-Überweisungen, beleghafte Buchungen, Kassenvorgänge

Für beleglose Zahlungsaufträge haben Sie eine Freigrenze von 10 Stück pro Monat. Alle weiteren SEPA-Überweisungen kosten 0,20 € pro Buchung. Für SEPA-Echtzeitüberweisungen fallen 1,50 € pro Auftrag an.

Beleghafte Buchungen kosten 2,50 € pro Vorgang. Haben Sie häufig beleghafte Zahlungsaufträge, wird es mit diesem Kontomodell schnell teuer.

Kassenvorgänge wie Bargeldeinzahlungen oder das Sortieren von Bargeld kosten jeweils 3,50 €.

Unterkonten und Fremdwährungskonto

Unterkonten mit eigener IBAN und ein Fremdwährungskonto können für das Klassik-Geschäftskonto kostenpflichtig gegen eine Gebühr von 9,90 € eingerichtet werden. Beides muss gesondert beantragt werden.

EC-Karte und Kreditkarte

Neben der im Grundpreis enthaltenen Girokarte bietet Ihnen die Commerzbank auch beim Klassik-Geschäftskonto die Möglichkeit, Kreditkarten zu nutzen. Beantragen können Sie die Business Card Premium Debit sowie die Kreditkarte Business Card Premium (jeweils Business Mastercard).

Die Business Card Premium Debit kostet 5,90 € pro Monat. Für sicheres und komfortables Reisen ist sie mit einer Auslandsreise-Krankenversicherung, einer Auslandsreise-Unfallversicherung sowie einer Reiseservice- und Notrufversicherung ausgestattet. Für das Abheben von Bargeld in der Euro-Zone werden pro Vorgang 1,95 % der Umsatzsumme (mindestens 5,98 €) berechnet. Bei Abhebungen in Fremdwährungen mit der Business Card Premium Debit werden zusätzlich ein Auslandseinsatzentgelt von 1,5 % des Umsatzes sowie ein Währungsumrechnungsentgelt von 0,59 % auf den Euro-Referenzwechselkurs der Europäischen Zentralbank fällig. Die gleichen Konditionen – 1,5 % des Kartenumsatzes sowie 0,59 % Umrechnungsentgelt – gelten für bargeldlose Fremdwährungszahlungen mit den beiden Karten.

Für die Business Card Premium berechnet die Bank pro Jahr eine Gebühr von 79,90 €. Sie bietet die gleichen Leistungen und Konditionen wie die Business Card Premium Debit. Zusätzlich erhalten ihre Nutzer ein Cash-back von 0,55 % für alle Einkäufe mit der Karte. Kartenumsätze werden einmal pro Monat vom Geschäftskonto abgebucht. Die Ausstellung der Karte erfolgt bonitätsabhängig.

Weitere Kosten

Weitere Kosten können im Electronic Banking durch die Übermittlung digitaler Umsatzinformationen sowie digitale Zahlungsaufträge an Service-Rechenzentren (beispielsweise DATEV oder POS-Betreiber) entstehen. Digitale Umsatzinformationen kosten 11 € und digitale Zahlungsaufträge 6 € pro Monat.

Leistungen des Klassik-Geschäftskontos der Commerzbank

Das Commerzbank-Geschäftskonto Klassik bietet alle notwendigen Standardleistungen ohne Aufpreis. Sonderleistungen sind individuell buchbar, allerdings verhältnismäßig teuer.

Im Grundpreis enthalten ist das Online-Banking über den Computer und über die Banking-App. Kontoauszüge können kostenlos im Online-Banking oder an einem SB-Terminal der Commerzbank abgerufen werden. Im Leistungsumfang des Kontos sind außerdem zehn beleglose SEPA-Überweisungen und eine kostenlose Commerzbank Girocard auf Guthaben-Basis (Debitkarte).

Als Geschäftskunde der Commerzbank haben Sie die Möglichkeit, persönliche Beratungen in einer der zahlreichen Filialen in Anspruch zu nehmen. Die Leistung kann allerdings, ebenso wie Transaktionen über die Filiale, Zusatzkosten erzeugen.

Eine praktische Leistung ist der CashRadar, der beim Abschluss eines Commerzbank Klassik-Geschäftskontos inklusive ist. Sie haben Ihre Liquidität im Blick, können Investitionen auf Basis der Liquiditätsprognose zielsicher planen und haben all Ihre Einkünfte und Ausgaben in Echtzeit im Blick.

Kostenpflichtige Zusatzleistungen

Das Abheben von Bargeld und Bargeldeinzahlungen können bankenübergreifend an allen Automaten der Cash Group erfolgen, sind jedoch ebenso wie beleghafte Buchungen grundsätzlich kostenpflichtig.

Für international tätige Unternehmen mit zahlreichen Kunden oder Geschäftspartnern im Ausland kann ein gebührenpflichtiges Fremdwährungskonto beantragt werden. Ebenso ist gegen Gebühr die Einrichtung von Unterkonten möglich.

Weitere kostenpflichtige Zusatzleistungen für Geschäftskunden bietet die Commerzbank im Rahmen des Programms „Unternehmer Plus“ zusammen mit verschiedenen Partnern an. Hierzu gehören unter anderem Software für Buchhaltung (lexoffice), Vertragsmanagement (ContractHero), automatisiertes Rechnungsmanagement (CANDIS) sowie individuelle Unternehmenslösungen für Cybersicherheit.

Kontoeröffnung

Abhängig von der Rechtsform Ihres Unternehmens eröffnen Sie Ihr Klassik-Geschäftskonto online oder in einer Filiale der Commerzbank. Eine Online-Kontoeröffnung ist für Freiberufler, Solo-Selbstständige und GbR (Gesellschaften bürgerlichen Rechts) möglich. Registrierte Kaufleute, andere Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften müssen ihr Business-Konto im Rahmen eines Filialtermins eröffnen.

Die Online-Eröffnung Ihres Kontos nehmen Sie in wenigen Minuten vor. Nach der Registrierung geben Sie Ihre persönlichen Informationen ein und legen Ihre Zugangsdaten für das Online-Banking fest. Die Legitimierung erfolgt mittels Videoident-Verfahren in der Commerzbank IDENT-App. Nach einigen Tagen erhalten Sie per Post die Commerzbank Girocard, bestellte Debit- oder Kreditkarten sowie ein photoTAN-Lesegerät für die Abwicklung von Transaktionen im Online- und Electronic Banking.

Die Eröffnung eines Geschäftskontos bei der Commerzbank ist nur mit Schufa-Prüfung möglich.

Alternativen zum Commerzbank Geschäftskonto Classic

Das Commerzbank Klassik Geschäftskonto lohnt sich in erster Linie für Selbstständige und Freiberufler mit wenigen Transaktionen, die neben Online-Banking Wert auf den Service einer Filialbank legen.

Wenn Sie das Konto hauptsächlich für digitale Transaktionen über den Computer oder die Commerzbank Banking-App nutzen, gibt es günstigere Kontomodelle als das Angebot der Commerzbank. Ein Online-Geschäftskonto mit Basisfunktionen und zum Teil auch mit innovativen zusätzlichen Features können Sie bei einigen FinTechs und Online-Banken sogar komplett ohne Grundgebühr erhalten.

Wägen Sie daher ab, welche Leistungen Ihnen wichtig sind, ob Sie die Leistungen einer Filialbank – beispielsweise im Hinblick auf Bargeldeinzahlungen und beleghafte Buchungen – benötigen, oder ob Sie lieber mit einer Direktbank sparen. Hervorragende und günstige Konto-Alternativen sind die Geschäftskonten N26 Business Standard Konto und FYRST Base.

N26 Business Standard
Benotung
1,4
3 kostenlose Euroabhebungen im Monat
0,1 % Cashback auf alle Einkäufe
Nicht nutzbar, wenn schon ein Privatkonto bei N26 besteht
Grundgebühr / Monat
0 €
Kosten / Buchung
0 €
Allgemeine Informationen
Bank N26 Bank AG
Kontobezeichnung N26 Business Standard
Schufaprüfung
Finanzaufsicht Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Einlagensicherung 100.000 €
Kontoführungsgebühren
Kontoführungsgebühr / Monat 0 €
Guthaben- & Überziehungszins
Zinssatz eingeräumte Überziehung ab 8,9 %
Guthabenszins
Hinweis Sollzins Aktuell wird maximal ein Kreditrahmen von 8.000 Euro eingeräumt.
Unterkonten
Unterkonten
SEPA-Überweisung
Kostenlose Buchungen / Monat
Überweisung - Online (beleglos) 0 €
Überweisung - Offline (beleghaft)
Überweisung - Telefon
SEPA-Sofortüberweisung
Kosten / Sofortüberweisung 0,49 €
Hinweis Maximal 2000 € pro Transaktionen und nicht mehr als fünf Trans­aktionen inner­halb von 24 Stunden.
Auslandszahlungsverkehr - SWIFT-Überweisung
SWIFT-Überweisung
Kosten Bargeldeinzahlung
Hinweis Maximal können 999 € innerhalb von 24h eingezahlt werden. Teilnehmende Partner sind u. a. REWE, Rossmann, Penny, Real, dm etc.
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler JaJa
Gewerbetreibende JaJa
Einzelunternehmer JaJa
Einzelkaufleute (eK) JaJa
Kapitalgesellschaften
GmbH NeinNein
GmbH & Co. KG NeinNein
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) NeinNein
Aktiengesellschaft (AG) NeinNein
Unternehmergesellschaft (UG) NeinNein
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) NeinNein
Offene Handelsgesellschaft (OHG) NeinNein
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) NeinNein
Verein NeinNein
Genossenschaften (eG) NeinNein
Kommanditgesellschaft (KG) NeinNein
Kapitalgesellschaften in Gründung / i.G.
GmbH in Gründung NeinNein
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung NeinNein
Allgemein
Jahresgebühr 15 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 4 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 13 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nutzerfreundlichkeit & Internationalität
Flexibilität bei Rechtsformen 4 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktezahl 93 von 134
Note 1,4
FYRST Base
Benotung
1,6
Kontoeröffnung in 7 Minuten mit sofortiger IBAN
Für Start-ups geeignet, alle gängigen Rechtsformen
Bargeldlösung und Kreditangebote
Support durch erfahrene Banker via Mail oder Telefon
Grundgebühr / Monat
6 €
Kosten / Buchung
0,19 €
Allgemeine Informationen
Anbieter FYRST - ein Angebot der Deutsche Bank AG
Bank Deutsche Bank AG
Kontobezeichnung FYRST Base
Schufaprüfung
Finanzaufsicht Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Einlagensicherung 100.000 €
Kontoführungsgebühren
Kontoführungsgebühr / Monat 6 €
Guthaben- & Überziehungszins
Zinssatz eingeräumte Überziehung 9,95 %
Zinssatz geduldete Überziehung 14,95 %
Guthabenszins
Unterkonten
Anzahl kostenloser Unterkonten 0
Preis je Unterkonto 6 €
Unterkonten mit eigener IBAN
Hinweis Je Unterkonto sind 50 beleglose Buchungsposten pro Monat inkludiert.
SEPA-Überweisung
Kostenlose Buchungen / Monat 50
Überweisung - Online (beleglos) 0,19 €
Überweisung - Offline (beleghaft) 5 €
Überweisung - Telefon
SEPA-Sofortüberweisung
Kosten / Sofortüberweisung 0,40 €
Auslandszahlungsverkehr - SWIFT-Überweisung
SWIFT-Überweisung 1,5 %
Kostenlose SWIFT-Überweisungen 0
SWIFT-Überweisung (Min. Gebühr) 6 €
SWIFT-Überweisung (Max. Gebühr) 40 €
Unterstützte SWIFT Gebührenverfahren OUR: Überweisender / Zahler trägt alle Entgelte
BEN: Begünstigter / Zahlungsempfänger trägt alle Entgelte
SHA: Begünstigter/ Zahlungsempfänger und Überweisender / Zahler teilen die GebührenSHA: Begünstigter/ Zahlungsempfänger und Überweisender / Zahler teilen die Gebühren
Kosten Bargeldeinzahlung
Kosten Bargeldeinzahlung 3 €
Hinweis Je angefangene 5000 € werden 3 € berechnet
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler JaJa
Gewerbetreibende JaJa
Einzelunternehmer JaJa
Einzelkaufleute (eK) JaJa
Kapitalgesellschaften
GmbH JaJa
GmbH & Co. KG JaJa
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) NeinNein
Aktiengesellschaft (AG) JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) JaJa
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) JaJa
Offene Handelsgesellschaft (OHG) JaJa
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) JaJa
Verein JaJa
Genossenschaften (eG) JaJa
Kommanditgesellschaft (KG) JaJa
Kapitalgesellschaften in Gründung / i.G.
GmbH in Gründung JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung JaJa
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 18 von 22
Telefonbanking & beleghafte Buchungen 4 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 5 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 8 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 0 von 3
Nutzerfreundlichkeit & Internationalität
Flexibilität bei Rechtsformen 12 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 0 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 6 von 10
Punktezahl 92 von 134
Note 1,6

Auch bei Filialbanken gibt es Alternativen zum Geschäftskonto Klassik der Commerzbank. Für das Postbank Business Girokonto zahlen Sie eine Grundgebühr von 9,90 € pro Monat und haben die Möglichkeit, viele attraktive Zusatzangebote und einen kundenorientierten Service in Anspruch zu nehmen. Ein Freikontingent für beleglose Buchungen ist in diesem Kontomodell allerdings nicht enthalten. Das günstigste Kontomodell der Targobank kostet ebenfalls 9,90 € pro Monat (ebenfalls ohne Freiposten für beleglose Zahlungsaufträge).

Postbank Business Giro
Benotung
2,1
Für alle gängigen Rechtsformen verfügbar
Aktion: 6 Monate kein Kontoführungsentgelt
Unlimitierte Anzahl an Nutzeraccounts
Vorteile einer Onlinebank & Filialbank in Einem
Telefonbanking & Telefonsupport
Grundgebühr / Monat
9,90 €
Kosten / Buchung
0,22 €
Allgemeine Informationen
Bank Postbank – eine Niederlassung der Deutsche Bank AG
Kontobezeichnung Postbank Business Giro
Schufaprüfung
Finanzaufsicht Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Einlagensicherung 100.000 €
Kontoführungsgebühren
Kontoführungsgebühr / Monat 9,90 €
Guthaben- & Überziehungszins
Zinssatz eingeräumte Überziehung ab 9,95 %
Zinssatz geduldete Überziehung 14,95 %
Guthabenszins
Unterkonten
Unterkonten
SEPA-Überweisung
Kostenlose Buchungen / Monat
Überweisung - Online (beleglos) 0,22 €
Überweisung - Offline (beleghaft) 2,50 €
Überweisung - Telefon
SEPA-Sofortüberweisung
Kosten / Sofortüberweisung 0 €
Auslandszahlungsverkehr - SWIFT-Überweisung
Kostenlose SWIFT-Überweisungen 0
SWIFT - ausgehende Überweisung (Gebühr min.) 6 €
SWIFT - ausgehende Überweisung (Gebühr max.) 40 €
Unterstützte SWIFT Gebührenverfahren k.A.
Kosten Bargeldeinzahlung
Kosten Bargeldeinzahlung 3 €
Hinweis Je angefangene 5000 € werden 3 € berechnet
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler JaJa
Gewerbetreibende JaJa
Einzelunternehmer JaJa
Einzelkaufleute (eK) JaJa
Kapitalgesellschaften
GmbH JaJa
GmbH & Co. KG JaJa
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) JaJa
Aktiengesellschaft (AG) NeinNein
Unternehmergesellschaft (UG) JaJa
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) JaJa
Offene Handelsgesellschaft (OHG) JaJa
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) JaJa
Verein JaJa
Genossenschaften (eG) JaJa
Kommanditgesellschaft (KG) JaJa
Kapitalgesellschaften in Gründung / i.G.
GmbH in Gründung JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung JaJa
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 5 von 22
Telefonbanking & beleghafte Buchungen 4 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 5 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 14 von 14
Kartenzahlungen 11 von 20
Mobile Payment 0 von 3
Nutzerfreundlichkeit & Internationalität
Flexibilität bei Rechtsformen 12 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 17 von 25
Internationalität 0 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 0 von 10
Punktezahl 82 von 134
Note 2,1

Fazit: Commerzbank Klassik – Kontoangebot für preisbewusste Unternehmer?

Mit dem Klassik-Geschäftskonto möchte die Commerzbank hauptsächlich Kleinunternehmer sowie Selbstständige und Freiberufler ansprechen. Wenn Sie Ihr Geschäft hauptsächlich im Online-Banking führen und nur wenige beleglose Buchungen und Bargeldabhebungen benötigen, können die im Grundpreis enthaltenen Leistungen ausreichen, ohne dass in größerem Umfang Zusatzkosten entstehen.

Ein Vorteil des Kontos ist der CashRadar, mit dem Sie nicht nur Ihr Geschäftskonto bei der Commerzbank, sondern alle Ihre Konten im Blick behalten. Die übersichtliche Darstellung Ihrer Buchungen und Zahlungstransaktionen hilft Ihnen dabei, Ihre Liquidität zu managen und die Kontrolle zu behalten.

Ob das Kontomodell zu Ihnen passt, hängt von Ihren Ansprüchen an ein Geschäftskonto und von der Verwendung des Kontos ab. Nutzen Sie hauptsächlich Online-Banking, wünschen sich aber bei Bedarf den Service einer Filialbank, kann das Klassik-Geschäftskonto bei der Commerzbank eine gute und günstige Entscheidung sein.

Häufige Fragen zum Commerzbank Klassik-Geschäftskonto

Das Geschäftskonto Klassik Business bietet die wichtigsten Basisfunktionen, die Unternehmer bei einem Geschäftskonto benötigen. Sie erhalten eine kostenfreie Girocard, mit der Sie Bargeld abheben und bargeldlose Zahlungen tätigen können. Zum Leistungsumfang des Kontos gehören außerdem zehn kostenfreie SEPA-Transaktionen. Kontoauszüge erhalten Sie ohne zusätzliche Gebühren im Online-Banking oder an einem SB-Terminal der Commerzbank. Die monatliche Grundgebühr für das Klassik Business-Konto beträgt 12,90 €.

Die Kontoführung erfolgt primär im Online-Banking und mittels Banking-App. Zusätzlich stehen Ihnen die Serviceleistungen der Commerzbank-Filialen zur Verfügung.

Nein, im Leistungsumfang ist ausschließlich eine kostenfreie EC-Karte enthalten.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, für 5,90 € monatlich die Business Card Premium Debit und für 79,90 € die Business Card Premium mit monatlicher Abrechnung zu bestellen (jeweils Business Mastercard). Für die Ausstellung der Kreditkarte ist ausreichende Bonität erforderlich.

Sie können beim Online-Abschluss des Klassik-Geschäftskontos 100 € Online-Bonus erhalten. Voraussetzung dafür ist, dass Sie in den vergangenen 12 Monaten kein Geschäftskonto bei der Commerzbank AG hatten, mit einem Commerzbank-Berater innerhalb von 6 Monaten ein Beratungsgespräch führen und Ihre Zustimmung zu Werbeanrufen und Werbemails für mindestens 6 Monate geben.

Commerzbank Klassik
Konto für alle Rechtsformen bei einer der führenden Banken
Gutes Konto, für sehr kleine Unternehmen
Kostenlos Geld abheben an über 10.000 Geldautomaten deutschlandweit
Über die Autorin
Charlotte Ruzanski
Charlotte Ruzanski hat nach ihrem Bachelor-Studium der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft / Skandinavistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau im Sommersemester 2013 ihren Master der allgemeinen Sprachwissenschaft abgeschlossen. Seit Oktober 2013 ist sie Teil der Redaktion der qmedia GmbH.