Gründung
Empfehlung der Redaktion
Das richtige Konto für jede Unternehmensgröße
Ohne Risiko - kostenlos (30 Tage) testen
Digitale Buchhaltung dank DATEV Integration
Visa-Businesskarten, Unterkonten und vieles mehr
Marketing
Empfehlung der Redaktion
Das richtige Konto für jede Unternehmensgröße
Ohne Risiko - kostenlos (30 Tage) testen
Digitale Buchhaltung dank DATEV Integration
Visa-Businesskarten, Unterkonten und vieles mehr
Tools
Empfehlung der Redaktion
Das richtige Konto für jede Unternehmensgröße
Ohne Risiko - kostenlos (30 Tage) testen
Digitale Buchhaltung dank DATEV Integration
Visa-Businesskarten, Unterkonten und vieles mehr

N26 Business Standard

von Lisa Hofmann

Das Geschäftskonto N26 Business Standard ist das kostenlose Basisangebot der Berliner N26 Bank für Freiberufler und Solo-Selbstständige. Sie nutzen damit ein leistungsstarkes Business-Konto, das durch günstige und transparente Konditionen überzeugt.

3 kostenlose Euroabhebungen im Monat
0,1 % Cashback auf alle Zahlungen mit der Masterard
Nicht nutzbar, wenn schon ein Privatkonto bei N26 besteht
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Bargeldbezug
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Sollzinsen p.a.
ab 8,90 %
Allgemein
Bank
N26 Bank GmbH
Kontobezeichnung
N26 Business Standard
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
-0,5 % p.a.
Verwahrentgelt für Kontoguthaben über 50.000,00 € (nur für Kunden, die ihr Konto nach dem 19.10.2020 eröffnet haben)
Kontokorrentkredit
ab 8,9 % p.a.
Der Sollzinssatz für Überziehungszinsen („Überziehungssollzinssatz“) ist variabel und beträgt 8,9 Prozentpunkte über dem jeweils anwendbaren Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte der Europäischen Zentralbank.
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
Unlimitiert
Online (Beleglose Buchung)
0,00 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0 %
Aufschlag Fremdwährung
1,7 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Abheben Euroraum
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften

Übersicht

Die heutige N26 Bank hat ihre Wurzeln in der FinTech-Szene. Das ursprüngliche Geschäftsmodell ihrer Gründer bestand darin, eine Kreditkarte für Jugendliche auf den Markt zu bringen. Ab 2015 startete das Unternehmen unter dem Namen „number26“ ihr Bankgeschäft, mit dem es sich zunächst ausschließlich an private Kunden in Deutschland und Österreich wandte. Zeitgleich begann die europäische Expansion der Bank.

Im Jahr 2016 wurde N26 als Vollbank lizenziert. Heute sind ihre rund 1.500 Mitarbeiter an zehn europäischen Standorten für insgesamt sieben Millionen Kunden da. Mit einer Bewertung von 3,5 Milliarden US-Dollar (Status 2021) ist N26 eines der wertvollsten deutschen Finanz-Startups, das die etablierten Banken als scharfe Konkurrenz betrachten.

Die N26 Bank versteht sich als erste reine Digitalbank Europas. Im Fokus ihrer Leistungsangebote stehen Girokonto und die N26 Smartphone App als Grundlage für zeitgemäßes Online-Banking. Heute hat sie auch Versicherungs- und Investmentprodukte im Angebot.

Vier Versionen für das N26 Business-Konto

Ursprünglich wandten sich die N26 Girokonten ausschließlich an private Kunden. Ab 2017 begann die Bank damit, auch innovative Geschäftskonten auf den Markt zu bringen. Heute bietet die Bank ihren Business-Kunden insgesamt vier Kontenmodelle an:

  • N26 Business Standard als kostenloses Basis-Online-Konto
  • N26 Business Smart mit einer monatlichen Grundgebühr von 4,90 Euro
  • N26 Business You mit einer monatlichen Grundgebühr von 9,90 Euro
  • N26 Business Metal mit einer monatlichen Grundgebühr von 16,90 Euro

Die N26 Business-Konten sind mit einem gestaffelten Leistungsumfang ausgestattet. Unterschiede finden sich vor allem im Hinblick auf die Anzahl kostenloser inländischer Bargeldabhebungen sowie der Unterkonten. Das N26 Business Standard Konto wird standardmäßig lediglich mit einer virtuellen Kreditkarte (Master Debit Card) und ohne Unterkonten angeboten, jedoch ist die Bestellung einer physischen Karte möglich.

Die Konten N26 Business You und N26 Business Metal sind Premium-Geschäftskonten. Zum Leistungsumfang gehört ein umfangreiches Paket von Reise- und Lifestyle-Versicherungen.

Die Zielgruppen für die N26 Business-Konten sind Unternehmer, die modernes Mobile-Banking präferieren und ihr Business-Konto vor allem online führen. Außerdem liegt der Schwerpunkt auf bargeldlosen Geschäftsmodellen, bei denen Unternehmer nicht auf die Dienstleistungen einer Filialbank angewiesen sind.

N26 Business Standard – Kontoeröffnung

Ebenso wie für alle anderen N26 Konten ist die Eröffnung des Geschäftskontos N26 Business Standard ausschließlich online möglich. Sie ist in wenigen Minuten abgeschlossen. Die Legitimierung des Kontoinhabers erfolgt per Video-Ident.

Die Eröffnung eines N26 Business Standard Kontos erfolgt in den folgenden Schritten:

  • Download der N26 Banking App auf ein Mobilgerät (Smartphone oder Tablet)
  • Angabe der persönlichen Daten und einer E-Mail-Adresse
  • Bestätigung der E-Mail-Adresse, die in Kombination mit einem selbstgewählten Passwort auch als Kontozugang dient
  • Legitimierung mittels Video-Ident
  • Freischaltung des Kontos
  • Übermittlung der Kontodaten auf das Smartphone
  • Falls zusätzlich eine physische Debit Card geordert wurde, Übersendung der Karte auf dem Postweg.

Ein N26 Business Standard Konto eröffnen, können ausschließlich Freiberufler und Selbstständige, die in der Lage sind, Rechnungen auf ihren eigenen Namen auszustellen. Unternehmen aller anderen Rechtsformen werden durch die Bank grundsätzlich nicht als Kunden akzeptiert. Wer bei der N26 Bank bereits ein privates Konto führt, kann ebenfalls kein N26 Geschäftskonto eröffnen.

Voraussetzung für die Kontoeröffnung ist ein Wohnsitz in Deutschland oder einem EU-Mitgliedsland. Vor der Kontozusage wird durch N26 eine Schufa-Abfrage durchgeführt.

Kontoführung

Das Geschäftskonto N26 Business Standard wird ausschließlich online in der N26 Banking App geführt. Informationen können auch auf der Web-App an einem Desktop Rechner abgerufen werden, Transaktionen müssen jedoch grundsätzlich in der App bestätigt werden.

Die N26 Banking App ermöglicht eine effiziente Verwaltung der geschäftliche Finanzen inklusive einiger analytischer Funktionen. Außerdem bietet sie Zugang zu allen N26 Finanzprodukten.

N26 Business Standard – Vor- und Nachteile

Vorteile
  • Schnelle Kontoeröffnung
  • Kontoeröffnung mit Wohnsitz in Deutschland oder der EU
  • Kostenlose Kontoführung
  • Modernes, leistungsstarkes Mobile Banking
  • Effiziente Finanzverwaltung in der App
  • Export der Transaktionsliste als CSV-Datei, beispielsweise für den Steuerberater
  • Unbegrenzte Anzahl bargeldloser Transaktionen
  • Kostenfreie Kartenzahlungen in Euro und Fremdwährungen
  • Cash-Back auf Kartenzahlungen
  • Kontokorrentkredits (bonitätsabhängig)
  • Gründungs- und Wachstumsfinanzierungen

Nachteile
  • Kontoeröffnung nur für Freiberufler und Einzelunternehmer
  • Keine physische Karte (Master Debit Card) als Standardleistung
  • Rückfragen und Beratung ausschließlich im Kundenchat
  • Keine beleghaften Buchungen und Bargeldeinzahlungen
  • Keine Unterkonten
  • Kontoeröffnung nur mit positiver Schufa-Auskunft
  • keine Integration von Buchhaltungs- oder Rechnungssoftware

N26 Business Standard: Gebühren

Für das N26 Business Standard Konto gelten die folgenden Gebühren:

  • Keine monatliche Grundgebühr
  • Kostenlose virtuelle Master Debit Card
  • physische Master Debit Card, einmalig 10 €
  • Beleglose Buchungen, Sepa-Transaktionen und Lastschriften in unbegrenzter Anzahl ohne Zusatzkosten
  • Monatlich drei kostenlose Bargeldabhebungen im Inland, danach pro Abhebung 2 €
  • Bargeld abheben im Ausland: 1,7 % der Umsatzsumme
  • Kartenzahlungen in Euro oder Fremdwährungen: weltweit kostenlos

Zum Vergleich: Die drei anderen N26 Business-Konten sind standardmäßig mit einer virtuellen und einer physischen Kreditkarte ausgestattet, verfügen über jeweils zehn Unterkonten mit eigener IBAN und unterstützen fünf (N26 Business Smart und N26 Business You) oder acht kostenlose Bargeldabhebungen im Inland.

Für den Kontokorrentkredit wird bei N26 Business Standard ebenso wie für die anderen N26 Geschäftskonten ein einheitlicher Zinssatz von aktuell (Status 2022) 8,9 % pro Jahr erhoben. Die Konditionen für Gründungs- oder Wachstumsfinanzierungen sind bonitätsabhängig und werden individuell verhandelt.

Seit Juli 2022 wird für Guthaben auf einem Geschäftskonto von N26 kein Verwahrentgelt mehr erhoben.

Leistungen des N26 Business-Kontos

Das Geschäftskonto N26 Business Standard bietet klassische Bankdienstleistungen. Als zusätzliche Features stehen in der App Einnahmen- und Ausgabenstatistiken zur Verfügung. Außerdem werden kontaktloses Bezahlen mit physischen Karten sowie mobiles Bezahlen mit dem Smartphone unterstützt.

Anders als für die privaten N26 Girokonten werden für die Geschäftskonten der Bank als zusätzliche Zahlungsoption keine Maestro-Karte oder Girokarten ausgegeben. Inzwischen wurde auch das N26 Business Standard Konto in das Cash-Back-Programm des Anbieters integriert. Für jede Kartenzahlung werden 0,1 % der Rechnungssumme auf dem Business Konto gutgeschrieben. Ein Kontokorrentkredit sowie Gründungs- und Wachstumsfinanzierungen sind – Bonität vorausgesetzt – optional erhältlich.

Weitere Zusatzleistungen sind für das N26 Business Standard Konto nicht vorgesehen. Als Kundenservice steht neben einem Chat-Bot auch ein Live-Chat zur Verfügung. Für die anderen drei Geschäftskonten der Bank wird für Rückfragen und Beratungen außerdem eine telefonische Hotline angeboten.

Guthaben auf einem N26 Business Standard Konto sind durch die gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro abgesichert.

Alternativen zum N26 Business-Konto Standard

FYRST Base
Benotung
1,6
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 18 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 4 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 5 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 8 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 0 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 12 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 0 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 6 von 10
Punktzahl 95 von 134
Note 1.6
Kontoeröffnung in 7 Minuten mit sofortiger IBAN
Für Start-ups geeignet, alle gängigen Rechtsformen
Bargeldlösung und Kreditangebote
Support durch erfahrene Banker via Mail oder Telefon
An über 10.000 Geldautomaten der Cash Group für nur 1,90 € Geld abheben
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,19 €
50 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
FYRST - Deutsche Bank AG
Kontobezeichnung
FYRST Base
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
ab 7,99 % p.a.
Schufaprüfung
Tolerated Debit Interest
14,4 % p.a.
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Cashcard p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
50
Online (Beleglose Buchung)
0,19 €
Papier (Beleghafte Buchung)
5,00 €
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0 %
Aufschlag Fremdwährung
0 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
1,90 €
Geld abheben an über 10.000 Automaten der Cash-Group in Deutschland für 1,90 € pro Abhebung.
Abheben Euroraum
1 %
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
Finom Solo
Benotung
1,6
Allgemein
Jahresgebühr 15 von 15
Onlinebanking & -gebühren 17 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 0 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 9 von 14
Kartenzahlungen 15 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 11 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 10 von 10
Punktzahl 94 von 134
Note 1.6
Für Unternehmen in Gründung & Startups
Konto für viele Rechtsformen
Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühren
All-in-One: Banking, Rechnungsstellung, Buchhaltung
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,20 €
50 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
Solarisbank AG
Anbieter
PNL Fintech B.V.
Kontobezeichnung
Finom Solo
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
50
Online (Beleglose Buchung)
0,20 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
0,5 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
2,00 €
Abheben Euroraum
0 %
Aufschlag Fremdwährung
0,5 %
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
Kontist Free
Benotung
2,4
Allgemein
Jahresgebühr 15 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 4 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 4 von 14
Kartenzahlungen 12 von 20
Mobile Payment 1 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 4 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 14 von 25
Internationalität 1 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktzahl 79 von 134
Note 2.4
Kostenloses Konto
Virtuelle Mastercard erleichtert Bezahlen Online
Optionaler Überziehungsrahmen zwischen 500 € und 5.000 €
Keine physische Bezahlkarte inklusive
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,00 €
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
solarisBank AG
Anbieter
Kontist GmbH
Kontobezeichnung
Kontist Free
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
11 % p.a.
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Online (Beleglose Buchung)
0,00 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
1,7 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
2,00 €
Abheben Euroraum
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften

Fazit

Das Business Konto N26 Business Standard ist ein kostenloses Geschäftskonto, mit dem sich die Bank an Freiberufler und Einzelunternehmer wendet, die ihr Geschäftskonto ausschließlich oder überwiegend online nutzen. Standardmäßig ist das Konto lediglich mit einer virtuellen Karte (Master Debit Karte) ausgestattet, die Bestellung einer physischen Karte ist gebührenpflichtig möglich. Beleglose Transaktionen und Kartenzahlungen können mit diesem Geschäftskonto in unbegrenzten Umfang ohne Zusatzkosten vorgenommen werden. Unterkonten und zusätzliche Serviceleistungen sind für dieses Kontomodell nicht vorgesehen.

Im Vergleich zu den anderen drei N26 Businesskonten bietet das N26 Business Standard Konto jedoch nur einen eingeschränkten Leistungsumfang. Ein wesentlicher Nachteil aller N26 Geschäftskonten bestehen darin, dass die Kontoeröffnung ausschließlich für Freiberufler und Solo-Selbstständige möglich ist. Beleghafte Buchungen und Bargeldeinzahlungen werden grundsätzlich nicht unterstützt.

Häufig gestellte Fragen zum N26 Geschäftskonto Standard

Die N26 Bank bietet ihre Geschäftskonten Kunden mit einem Wohnsitz in Deutschland oder in einem EU-Land an. Mit einem Wohnsitz in Drittländern ist keine Kontoeröffnung möglich.

Für dieses Geschäftskonto wird keine monatliche Kontoführungsgebühr erhoben. Bargeldlose Transaktionen und Kartenzahlungen sind ohne Limit oder Aufpreis in unbegrenzter Höhe möglich. Zusatzkosten in Höhe von zwei Euro fallen pro Monat ab der vierten Bargeldabhebung im Monat an. Für Bargeldabhebungen im Ausland wird eine Gebühr von 1,7 % des Umsatzes erhoben.

Standardmäßig ist dieses N26 Business Konto lediglich mit einer virtuellen Kreditkarte (Master Debit Card) ausgestattet. Die Bestellung einer physischen Karte ist gegen eine einmalige Gebühr von zehn Euro möglich.

Nein. N26 Kunden erhalten zusammen mit ihrem geschäftlichen oder privaten Girokonto grundsätzlich nur eine Master Debit Card. Jedoch ist es möglich, für das N26 Business Konto Standard einen Kontokorrentkredit zu erhalten.

Alternativen zu diesem Konto sind zum einen die drei anderen N26 Geschäftskonten, die im Vergleich zum N26 Business Standard Konto einen erweiterten Leistungsumfang bieten. Jedoch haben auch verschiedene andere Banken und FinTech-Anbieter Geschäftskonten zu attraktiven Konditionen auf den Markt gebracht, die sich an den Anforderungen kleinerer Unternehmen orientieren. Mobile Banking gehört auch für diese Konten heute zum allgemeinen Standard. Je nach Anbieter stehen sie nicht nur Freiberuflern und Solo-Selbstständigen, sondern auch Unternehmen anderer Rechtsformen offen. Günstige Geschäftskonten bieten beispielsweise die FinTechs Penta, Finom, Fyrst oder Kontist an. Anders als bei N26 ist in diese Konten auch moderne Buchhaltungs- und Rechnungssoftware integriert. Ein besonders leistungsstarkes Angebot kommt von Fyrst – einer FinTech-Tochter der Deutschen Bank. Zwischen den Fyrst Business Konten Base und Complete gibt es nur geringe Unterschiede im Leistungsumfang. Freiberufler und Einzelunternehmer können das Fyrst Base Konto als kostenloses Geschäftskonto nutzen.

N26 Business Standard
3 kostenlose Euroabhebungen im Monat
0,1 % Cashback auf alle Zahlungen mit der Masterard
Nicht nutzbar, wenn schon ein Privatkonto bei N26 besteht
Über die Autorin
Lisa Hofmann
Lisa Hofmann hat im Oktober 2020 ihren Bachelor of Arts in British American Studies mit Nebenfach Verwaltungswissenschaft erhalten und ist seit November 2020 Teil der qmedia-Redaktion. Im Oktober 2021 begann sie zusätzlich ein Masterstudium an der Universität zu Köln.