Gründung
Empfehlung der Redaktion
Für Selbstständige, Startups und KMUs
Kostenlose Mastercard mit Business Classic Versicherungspaket
SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)
Marketing
Empfehlung der Redaktion
Für Selbstständige, Startups und KMUs
Kostenlose Mastercard mit Business Classic Versicherungspaket
SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)

Qonto Basic Konto

von Lisa Hofmann

Qonto ist ein französischer FinTech-Anbieter, der sich auf Geschäftskonten für Unternehmen unterschiedlicher Größenordnungen spezialisiert hat. Seit 2019 ist er auch auf dem deutschen Markt aktiv. Die Qonto Business-Konten gibt es derzeit in insgesamt sechs Varianten. Mit seinem Einstiegsangebot Qonto Basic wendet sich das FinTech vor allem an Freiberufler und Einzelunternehmer.

Qonto Basic
Benotung
1,8
Ideal für Start-Ups und kleinere Unternehmen​
Kostenlose Mastercard mit Business Classic Versicherungspaket
Kostenlose Kartenzahlung im Euroraum
SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
10,71 €
Bargeldbezug
1,00 €
 
Sollzinsen p.a.
Allgemein
Anbieter
Olinda Zweigniederlassung Deutschland
Kontobezeichnung
Qonto Basic
Jahresgebühr
128,52 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
128,52 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
30
Online (Beleglose Buchung)
0,40 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
2 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
1,00 €
 
Abheben Euroraum
1,00 €
Aufschlag Fremdwährung
2 %
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften

Gegründet wurde Qonto 2017 von Steve Anavi und Alexandre Prot. Der Firmensitz des Unternehmens ist Paris. Das Unternehmen verfügt über eine französische Banklizenz und wird durch die französische Finanz- und Bankenaufsicht reguliert. In Deutschland unterliegt es zusätzlich der Regulierung durch die BaFin.

Die Eröffnung eines Qonto Business-Kontos ist derzeit in Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien möglich. Die Vision der Qonto-Gründer bestand darin, Geschäftskonten auf den Markt zu bringen, die den Angeboten der etablierten Banken überlegen sind, eine effektive Finanzverwaltung unterstützen und sich damit an verschiedene Zielgruppen wenden.

Je nach Kontomodell und entsprechend dem inkludiertem Leistungsumfang eignen sich die Qonto Geschäftskonten für Freiberufler und Solo-Selbstständige, aber auch für größere oder expandierende Unternehmen. Qonto gehört heute zu den führenden Anbietern von Business-Konten in Europa. Eine deutsche Niederlassung ist seit 2019 auf dem Markt aktiv. Im Juni 2022 hat Qonto das Berliner FinTech Penta übernommen, das ein vergleichbares Geschäftsmodell verfolgt.

Die unterschiedlichen Kontomodelle von Qonto

Die Qonto Geschäftskonten gibt es derzeit in sechs unterschiedlichen Versionen:

  • Die Kontomodelle Basic, Smart und Premium wenden sich mit Preisen zwischen neun und 39 Euro an Freelancer, Freiberufler, Einzelunternehmer und kleinere Gewerbeunternehmen unterschiedlicher Rechtsformen.
  • Die Business-Konten Essential, Business und Enterpreis orientieren sich an den Bedürfnissen von Start-ups und KMUs. Sie kosten zwischen 29 und 249 Euro im Monat.

Unterstützt werden die meisten in Deutschland relevanten Rechtsformen. Ausnahmen bestehen für Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR), Partnergesellschaften (PartG) sowie für Stiftungen, Genossenschaften und Vereine, die bisher kein Qonto Geschäftskonto eröffnen können. UGs (haftungsbeschränkt) und GmbHs können die Kontomodelle Basic, Smart und Premium bereits in der Gründungsphase eröffnen, um ihr Stammkapital darauf einzuzahlen. Über firma.de bietet Qonto ihnen professionelle Gründungsunterstützung an.

Qonto Geschäftskonto Basic als Einsteigermodell für Gründer und Freelancer

Das Geschäftskonto Basic ist das Einstiegsangebot von Qonto, das sich vor allem für Freiberufler und Einzelunternehmer eignet. Im Vergleich zu den anderen Qonto Business-Konten ist sein Leistungsumfang limitiert, kommt den Anforderungen der damit anvisierten Zielgruppe jedoch optimal entgegen.

Zudem bietet Qonto für alle Kontomodelle eine unverbindliche und kostenlose einmonatige Testphase an, um zu testen, in welchem Umfang die Kontoleistungen den eigenen Anforderungen entsprechen. Ein Kontowechsel ist danach, jedoch auch zu jedem späteren Zeitpunkt möglich.

Vorteile und Nachteile vom Qonto Konto Basic

Vorteile
  • 30 Tage unverbindlicher Gratistest
  • Transparente Preisstruktur für Zusatzleistungen
  • Deutsche IBAN (optional sind auch eine französische, spanische oder italienische IBAN möglich)
  • Kontoeröffnung mit einem Wohn- oder Firmensitz in allen europäischen Ländern, in denen Qonto aktuell aktiv ist
  • Mehrere Kreditkarten (Business Debit Mastercard, virtuell und physisch)
  • Günstige Bargeldabhebungen
  • Intergierte Belegverwaltung
  • API-Schnittstelle für die Integration vorhandener Buchhaltungs- und Steuersoftware
  • Schnelle, unkomplizierte Kontoeröffnung ohne Schufa-Prüfung
  • Individuell verhandelte Finanzierungsangebote
  • Günstige Auslandsüberweisungen

Nachteile
  • Keine kostenlose Kontoführung
  • Kein Kontokorrentkredit
  • Keine Bargeldeinzahlungen
  • Keine beleghaften Buchungen
  • Ausschluss bestimmter Rechtsformen und Branchen
  • Im Vergleich zu den höherpreisigen Konten limitierter Leistungsumfang

Gebühren für das Qonto Firmenkonto Basic

Für das Qonto Konto Basic fallen die folgenden Gebühren an:

  • Kontoführung: 9 € / Monat
  • Nutzeranzahl: ein Nutzer
  • Unterkonten: ein Unterkonto mit eigener IBAN
  • Transaktionen: 30 SEPA-Überweisungen und Lastschriften / Monat, jede weitere Transaktion 0,40 €
  • Ausgehende SEPA-Sofortüberweisungen: 0 €
  • Kreditkarten: eine physische Qonto Karte (One Card, Business Debit Mastercard), zusätzliche virtuelle Karten für 2 € / Monat
  • Bargeldabhebungen am Automaten: mit der inkludierten One Card ein Euro pro Abhebung (Einzelabhebungen sind auf 1.000 € limitiert)
  • Kartenzahlungen: Innerhalb der Euro-Zone bis monatlich 20.000 € kostenlos, in Fremdwährungen mit einer Wechselkursgebühr von 2 % des Umsatzes
  • Überweisungen in Fremdwährungen: 1 % der Überweisungssumme für ausgehende SWIFT-Überweisungen, 5 € für Eingehende SWIFT-Überweisungen

Eine Girocard wird durch Qonto grundsätzlich nicht angeboten, im Leistungsumfang ist jedoch eine Business Debit Mastercard enthalten, mit der Sie im In- und Ausland bargeldlos bezahlen können. Ohne Zusatzkosten erhalten Sie die sogenannte One Card.  Alle Karten werden personengebunden ausgestellt. Zusätzliche Karten können kostenpflichtig geordert und durch den Administrator des Kontos mit individuellen Zahlungslimits ausgestattet werden.

Zusätzlich können Basic Kunden für ihr Geschäftskonto zwei kostenpflichtige Debitkarten (Plus Card, sechs Euro im Monat und X Card, 20 Euro im Monat) buchen, die im Vergleich zur Standardkarte günstigere Konditionen für Online-Transaktionen bieten und mit verschiedenen Versicherungsleistungen ausgestattet sind.

Leistungen des Qonto Geschäftskontos Basic

Das Basic Geschäftskonto  bei Qonto wird ausschließlich online mittels Online-Banking an Desktop-Rechnern oder mobil in der Qonto Banking-App geführt. Als zusätzliche Features sind eine digitale Belegverwaltung und Schnittstellen für die Anbindung von Buchhaltungs- und Steuersoftware sowie anderer interner Digitalsysteme integriert. Zugriffsrechte für externe Dienstleister wie Buchhalter und Steuerberater sowie Tools zur Rechnungsverwaltung sind für das Basic Konto nicht vorgesehen. Das Dashboard des Kontos liefert einen Überblick über alle Cashflows und beinhaltet grundlegende Analysefunktionen.

Finanzierungen mit dem Basic Konto

Qonto hat seine Business-Konten nicht mit einem Kontokorrentkredit ausgestattet. Finanzierungen sind – Bonität vorausgesetzt – in Höhe zwischen 1.000 und 200.000 Euro möglich. Die Höhe des Kredits sowie Laufzeit und Raten werden individuell vereinbart.

Voraussetzungen, um eine Finanzierung zu erhalten, sind ein deutscher Wohn- und Firmensitz und eine aussagefähige betriebswirtschaftliche Analyse. Außerdem muss das Geschäftskonto Basic mindestens drei Monate bestehen und der monatliche Umsatz des Unternehmens bei mindestens 10.000 Euro liegen. Die Kreditentscheidung fällt innerhalb von 48 Stunden. Spätere Aufstockungen des Darlehens sind bonitätsabhängig möglich.

Beratung durch einen Anwalt im Leistungsumfang enthalten

UGs (haftungsbeschränkt) und GmbHs in Gründung erhalten zusammen mit ihrem Qonto Basic Gründerkonto durch den Kooperationspartner firma.de Gründungsunterstützung inklusive anwaltlicher Beratungen per Telefon.

Als Kundenservice stehen den Nutzern eines Basic Business-Kontos an sieben Tagen in der Woche eine telefonische Hotline sowie Kontaktmöglichkeiten per Chatbot und E-Mail zur Verfügung. Qonto gibt an, dass eine Antwort innerhalb von 15 Minuten erfolgt.

Einlagen auf einem Qonto Geschäftskonto Basic sind durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zur Höhe von 100.000 Euro abgesichert.

Kontoeröffnung bei Qonto

Das Qonto Konto Basic kann von Freiberuflern, Solo-Selbstständigen und Unternehmen aller von Qonto unterstützten Rechtsformen eröffnet werden. In der Praxis erfüllt es jedoch vor allem die Anforderungen von Freiberuflern, Einzelunternehmen, kleinen Firmen sowie Unternehmen in der Gründungsphase.

Voraussetzungen für die Kontoeröffnung sind ein Wohn- oder Unternehmenssitz in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien. Wenn ein Österreicher oder Schweizer ihr Unternehmen in einem dieser Länder führen, steht der Kontoeröffnung ebenfalls nichts im Weg. Nicht-EU-Bürger benötigen einen gültigen Aufenthaltstitel für das Land, in dem sie leben und unternehmerisch aktiv sind.

Eine Schufa-Abfrage wird für die Eröffnung des Business-Kontos Qonto Basic ebenso wie für alle anderen Kontomodelle des Anbieters nicht verlangt.

Die Kontoeröffnung wird online vorgenommen. Qonto verlangt dafür die folgenden Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Bei Nicht-EU-Bürgern: Nachweis des Aufenthaltsstatus
  • Unterlagen zum Unternehmen. Welche Dokumente benötigt werden, zeigt das Qonto-System während der Antragstellung an.

Um zu klären, ob das Qonto Geschäftskonto Basic eröffnet werden kann und welche Unterlagen dafür erforderlich sind, ist vorab eine Kontaktaufnahme zum Kundensupport des Anbieters sinnvoll. Dokumente sind als Farbkopien hochzuladen. Die Legitimation erfolgt mittels Video-Ident-Verfahren.

Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, ist die Eröffnung des Business-Kontos Qonto Basic innerhalb von etwa 20 Minuten abgeschlossen.

Alternativen zum Qonto Geschäftskonto Basic

Alternativen zum Qonto Geschäftskonto Basic finden Freiberufler, Solo-Selbständige und Unternehmen bei Filialbanken, bei Direktbanken im Internet sowie bei FinTechs.

Die Angebote der FinTechs FYRST und Holvi stehen Unternehmen der meisten Rechtsformen offen. Sie bieten einen gestaffelten Preis- und Leistungsumfang und sind mit zusätzlichen Features wie Buchhaltungs- und Steuersoftware ausgestattet. Das Basis-Konto von FYRST ist für natürliche Personen kostenlos.

FYRST Base
Benotung
1,6
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 18 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 4 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 5 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 8 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 0 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 12 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 0 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 6 von 10
Punktzahl 95 von 134
Note 1.6
Kontoeröffnung in 7 Minuten mit sofortiger IBAN
Für Start-ups geeignet, alle gängigen Rechtsformen
Bargeldlösung und Kreditangebote
Support durch erfahrene Banker via Mail oder Telefon
An über 10.000 Geldautomaten der Cash Group für nur 1,90 € Geld abheben
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,19 €
50 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
FYRST - Deutsche Bank AG
Kontobezeichnung
FYRST Base
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
ab 7,99 % p.a.
Schufaprüfung
Tolerated Debit Interest
14,4 % p.a.
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Cashcard p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
50
Online (Beleglose Buchung)
0,19 €
Papier (Beleghafte Buchung)
5,00 €
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0 %
Aufschlag Fremdwährung
0 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
1,90 €
Geld abheben an über 10.000 Automaten der Cash-Group in Deutschland für 1,90 € pro Abhebung.
Abheben Euroraum
1 %
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
Holvi Lite
Benotung
1,8
Allgemein
Jahresgebühr 15 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 0 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 7 von 14
Kartenzahlungen 12 von 20
Mobile Payment 0 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 11 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 11 von 25
Internationalität 1 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 8 von 10
Punktzahl 87 von 134
Note 1.8
Integrierte Buchhaltungsfunktionen
Geschäftskonto für Selbstständige
Business Debit Mastercard inklusive
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
6,00 €
Kosten / Buchung
0,25 €
500 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
6,00 €
Allgemein
Bank
Holvi Payment Services Oy
Jahresgebühr
72,00 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
72,00 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
500
Online (Beleglose Buchung)
0,25 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
2 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
2,5 %
Die Abhebungsgebühr richtet sich nach Höhe der Abhebung
Abheben Euroraum
2,5 %
Aufschlag Fremdwährung
2,5 %
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften

Attraktive und leistungsstarke Kontoangebote für Freiberufler und Einzelunternehmer haben beispielsweise die Anbieter Finom, Kontist und die Berliner N26 Bank auf den Markt gebracht. Für ihre Basis-Konten wird keine monatliche Grundgebühr erhoben. N26 Kunden können ohne Aufpreis eine unbegrenzte Anzahl von Transaktionen nutzen. Eine Schufa-freie Kontoeröffnung ist bei allen genannten Anbietern mit Ausnahme von FYRST und Holvi möglich.

Finom Start
Benotung
1,4
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 21 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 0 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 14 von 14
Kartenzahlungen 15 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 11 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 13 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 10 von 10
Punktzahl 103 von 134
Note 1.4
Für kleiner Unternehmen & Selbstständige
inkl. 2 Nutzerzugänge & 5 Bargeldabhebungen
100 SEPA-Transaktionen im Grundpreis inkludiert
Zugang für Buchhaltung
All-in-One: Banking, Rechnungsstellung, Buchhaltung
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
10,71 €
Kosten / Buchung
0,20 €
100 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
10,71 €
Allgemein
Bank
Solarisbank AG
Anbieter
PNL Fintech B.V.
Kontobezeichnung
Finom Start
Jahresgebühr
128,52 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
128,52 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
100
Online (Beleglose Buchung)
0,20 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
5 Kostenlose Bargeldabhebungen. Für jede weitere Abhebung werden 2,00 € berechnet.
Abheben Euroraum
0,00 €
5 Kostenlose Bargeldabhebungen. Für jede weitere Abhebung werden 2,00 € berechnet.
Aufschlag Fremdwährung
0,5 %
5 Kostenlose Bargeldabhebungen. Für jede weitere Abhebung werden 2,00 € berechnet.
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
Kontist Free
Benotung
2,4
Allgemein
Jahresgebühr 15 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 4 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 4 von 14
Kartenzahlungen 12 von 20
Mobile Payment 1 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 4 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 14 von 25
Internationalität 1 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktzahl 79 von 134
Note 2.4
Kostenloses Konto
Virtuelle Mastercard erleichtert Bezahlen Online
Optionaler Überziehungsrahmen zwischen 500 € und 5.000 €
Keine physische Bezahlkarte inklusive
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,00 €
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
solarisBank AG
Anbieter
Kontist GmbH
Kontobezeichnung
Kontist Free
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
11 % p.a.
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Online (Beleglose Buchung)
0,00 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
1,7 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
2,00 €
Abheben Euroraum
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften
N26 Business Standard
Benotung
1,4
Allgemein
Jahresgebühr 15 von 15
Onlinebanking & -gebühren 22 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 4 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 13 von 14
Kartenzahlungen 16 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 4 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktzahl 93 von 134
Note 1.4
3 kostenlose Euroabhebungen im Monat
0,1 % Cashback auf alle Zahlungen mit der Masterard
Nicht nutzbar, wenn schon ein Privatkonto bei N26 besteht
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
0,00 €
Kosten / Buchung
0,00 €
Kosten / Monat
0,00 €
Allgemein
Bank
N26 Bank GmbH
Kontobezeichnung
N26 Business Standard
Jahresgebühr
0,00 €
Guthabenszins
-0,5 % p.a.
Verwahrentgelt für Kontoguthaben über 50.000,00 € (nur für Kunden, die ihr Konto nach dem 19.10.2020 eröffnet haben)
Kontokorrentkredit
ab 8,9 % p.a.
Der Sollzinssatz für Überziehungszinsen („Überziehungssollzinssatz“) ist variabel und beträgt 8,9 Prozentpunkte über dem jeweils anwendbaren Zinssatz für Hauptrefinanzierungsgeschäfte der Europäischen Zentralbank.
Schufaprüfung
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
0,00 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
Unlimitiert
Online (Beleglose Buchung)
0,00 €
Papier (Beleghafte Buchung)
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0 %
Aufschlag Fremdwährung
1,7 %
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Abheben Euroraum
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Aufschlag Fremdwährung
0,00 €
3 Abhebungen kostenlos pro Kalendermonat, 2,00 € für jede weitere Abhebung
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften

Die Geschäftskonten der Filialbanken orientieren sich vor allem an den Anforderungen größerer oder wachstumsorientierter Unternehmen, eignen sich – beispielsweise bei der Commerzbank – in ihren Basis-Versionen jedoch zum Teil auch für Freiberufler und Einzelunternehmer.

Commerzbank Gründer
Benotung
1,9
Allgemein
Jahresgebühr 14 von 15
Onlinebanking & -gebühren 13 von 22
Telefonbanking & Beleghafte Buchungen 3 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 5 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 6 von 14
Kartenzahlungen 14 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nuterfreundlichkeit & Internationalität
Flexibiltät bei Rechtsformen 12 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 14 von 25
Internationalität 0 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 2 von 10
Punktzahl 86 von 134
Note 1.9
17,90 € / Monat in den ersten 2 Jahre
Filialbank mit persönlicher Kundenbetreuung
Konto für alle Rechtsformen bei einer der führenden Banken
Viele kleine und z. T. schlecht kommunizierte Gebühren
Apple Pay wird unterstützt
Google Pay wird unterstützt
Bei diesem Konto haben Sie die Möglichkeit per Videoident schnell und einfach per Smartphone, Tablet oder PC App ihre Identität zu Bestätigen
Grundgebühr / Monat
17,90 €
Kosten / Buchung
0,15 €
50 Transaktionen pro Monat sind inkludiert
Kosten / Monat
17,90 €
Allgemein
Bank
Commerzbank Aktiengesellschaft
Kontobezeichnung
Commerzbank Gründer
Jahresgebühr
214,80 €
Guthabenszins
Kontokorrentkredit
8,75 % p.a.
Schufaprüfung
Tolerated Debit Interest
11,25 % p.a.
Kosten pro Jahr
Kontoführungsgebühr p.a.
214,80 €
Kosten Kreditkarte p.a.
0,00 €
optional Business Kreditkarte Premium 79,90 € / Jahr oder Business Debitkarte Premium 70,80 € / Jahr
Kosten Cashcard p.a.
0,00 €
Kosten Buchungen
Kostenlose Online-Buchungen p.M.
50
Online (Beleglose Buchung)
0,15 €
Papier (Beleghafte Buchung)
2,50 €
Telefonbanking
Kosten bei Bezahlung
Kosten pro Zahlung in Euro
0,00 €
Aufschlag Fremdwährung
1,5 %
zzgl. 1,5 % Auslandseinsatzentgelt
Kosten bei Bargeldabhebung
Abheben Inland
0,00 €
10 kostenfreie Bargeldauszahlungen an Automaten der Commerzbank oder Cash Group. Danach 1,00 € pro Vorgang.
Abheben Euroraum
1,95 %
Zuzüglich 1,5 % Auslandseinsatzentgelt. Minimum 5,98 EUR
Aufschlag Fremdwährung
1,95 %
Zuzüglich 1,5 % Auslandseinsatzentgelt. Minimum 5,98 EUR
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler
Gewerbetreibende
Einzelunternehmer
Einzelkaufleute (eK)
Kapitalgesellschaften
GmbH / KGaA / AG
UG (haftungsbeschränkt)
Limited (Ltd)
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
Kommanditgesellschaft (KG)
Offene Handelsgesellschaft (OHG)
Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
Verein
Genossenschaften

Fazit zum Basic Geschäftskonto von Qonto

Das Geschäftskonto Qonto Basic ist ein leistungsstarkes Geschäftskonto, das sich vor allem für Freiberufler und Solo-Selbstständige eignet. Es kann jedoch auch von Unternehmen anderer Rechtsformen eröffnet werden. UGs (haftungsbeschränkt) und GmbHs in Gründung können es als Gründerkonto nutzen. In Zusammenarbeit mit firma.de stellt ihnen Qonto zusammen mit ihrem Geschäftskonto professionelle Gründungsunterstützung zur Verfügung.

Pluspunkte des Business-Kontos Basic sind günstige, transparente Konditionen, die auch für Auslandstransaktionen gelten, die Möglichkeit, die Möglichkeit, zusätzliche Qonto Karten zu bestellen und eine schnelle Kontoeröffnung ohne Schufa-Prüfung. Als zusätzliche Features sind in der Qonto Basic Konto eine digitale Belegverwaltung und ein Dashboard integriert.

Häufig gestellte Fragen zum Basic Qonto Geschäftskonto

Die monatliche Kontoführungsgebühr für ein Qonto Geschäftskonto Basic liegt bei neun Euro. Enthalten ist dabei eine Debit-Karte sowie bis zu 30 kostenfreie SEPA-Überweisungen und Lastschriften pro Monat. SEPA-Transaktionen, die über dieses Kontingent hinausgehen, werden mit jeweils 0,40 Euro in Rechnung gestellt.

Mit dem Qonto Geschäftskonto Basic erhalten Sie die Möglichkeit, Belege in die Banking App hochzuladen und direkt mit den entsprechenden Transaktionen zu verknüpfen. Weitere Leistungen aus dem Bereich der Buchhaltung sind im Basic-Modell jedoch nicht enthalten.

Das Basic-Kontomodell von Qonto ist das einfachste Kontomodell mit den geringsten Leistungen, dafür jedoch auch mit den geringsten Kosten. Das Konto eignet sich vor allem für Freelancer und Freiberufler sowie für Solo-Selbstständige und Gründer, die eine überschaubare Anzahl an SEPA-Überweisungen vornehmen und keine weiteren besonderen Features benötigen. Ein Upgrade auf ein leistungsstärkeres Kontomodell ist übrigens jederzeit problemlos möglich.

Kunden können eine virtuelle und eine physische Business Debit Mastercard nutzen. Die Karten bieten keinen Kreditrahmen, sondern die jeweiligen Beträge werden direkt vom Konto abgebucht. Die Karten sind sowohl im Inland als auch im Ausland einsetzbar und genießen eine hohe Akzeptanz. Die virtuelle Karte kann mit Apple Pay verbunden werden und ermöglicht so auch einen Einsatz im Geschäft. Bei den physischen Karten gibt es drei unterschiedliche Modelle: One Card (kostenlos), Plus Card (6 € / Monat) und X Card (20 € / Monat). Die Karten haben – entsprechend der monatlichen Gebühren – mehr oder weniger umfangreiche Zusatzleistungen und einen Zahlungsrahmen zwischen 20.000 Euro pro Monat (One Card) bis zu 200.000 Euro pro Monat (X Card).

Wenn Sie ein Qonto Geschäftskonto haben und zu einem anderen Kontomodell wechseln möchten, ist das problemlos möglich. Wenn Sie zu einem höheren Kontomodell / Plan wechseln, können Sie alle Funktionen des höheren Plans sofort nutzen. Die zusätzlichen Gebühren werden anteilig berechnet, bis wieder eine neue Gebührenabrechnung anfällt. Wechseln Sie zu einem günstigeren Plan, wird der Wechsel ebenfalls sofort wirksam und Sie können nur noch die Funktionen des neuen Plans nutzen. Die entsprechenden Gebühren, werden Ihnen anteilig erstattet. Ein Wechsel ist sowohl über die Banking App als auch über die Desktop-Version möglich.

Qonto Basic
Ideal für Start-Ups und kleinere Unternehmen​
Kostenlose Mastercard mit Business Classic Versicherungspaket
Kostenlose Kartenzahlung im Euroraum
SEPA-Lastschriften (Zahlungen + Einzüge)
Über die Autorin
Lisa Hofmann
Lisa Hofmann hat im Oktober 2020 ihren Bachelor of Arts in British American Studies mit Nebenfach Verwaltungswissenschaft erhalten und ist seit November 2020 Teil der qmedia-Redaktion. Im Oktober 2021 begann sie zusätzlich ein Masterstudium an der Universität zu Köln.