Geschäftskonto trotz Schufa

Wer in Deutschland ein Geschäftskonto eröffnen will, benötigt dafür in der Regel eine Schufa-Prüfung. Durch eine positive Schufa-Auskunft weisen Sie nach, dass Ihre finanziellen Verhältnisse geordnet sind und Sie Ihre Zahlungsverpflichtungen vollständig und fristgerecht bedienen. Ein Geschäftskonto trotz Schufa wird ausschließlich von FinTechs und Neobanken angeboten. Ein solches Geschäftskonto ohne Schufa ist insbesondere für Unternehmer mit negativem oder fehlendem Schufa-Scoring wichtig.
von Charlotte Ruzanski
Empfehlung
Finom Solo
Benotung
1,8
Geschäftskonto für Freiberufler/Selbstständige
Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühren
All-in-One: Banking, Rechnungsstellung, Buchhaltung
Keine ausgehende SWIFT-Überweisungen
Grundgebühr / Monat
0 €
Kosten / Buchung
0,20 €
Allgemeine Informationen
Anbieter PNL Fintech B.V.
Bank SolarisBank
Kontobezeichnung Finom Solo
Schufaprüfung
Finanzaufsicht
Niederländische Aufsichtsbehörde für die Finanzmärkte (AFM).
Einlagensicherung 100.000 €
Kontoführungsgebühren
Kontoführungsgebühr / Monat brutto 0 €
Kontoführungsgebühr / Monat netto 0 €
Guthaben- & Überziehungszins
Dispo- / Kontokorrentkredit
Guthabenszins
Unterkonten
Anzahl kostenloser Unterkonten 1
Preis je weiteres Unterkonto 4 €
Maximal buchbare Unterkonten 15
Unterkonten mit eigener IBAN
SEPA-Überweisung
Kostenlose Buchungen / Monat 5
Überweisung - Online (beleglos) 0,20 €
Überweisung - Offline (beleghaft)
Überweisung - Telefon
SEPA-Sofortüberweisung
Kosten / Sofortüberweisung 1 €
Hinweis
Gebühr für SEPA-Sofortüberweisungen:
Überweisungssumme Gebühr
0 - 500 € 1 €
501 - 2000 € 3 €
2001 € oder mehr 5 €
Auslandszahlungsverkehr - SWIFT-Überweisung
Kostenlose SWIFT-Überweisungen 0
SWIFT - eingehende Überweisung 0 €
Hinweis Aktuell kann man bei Finom keine ausgehende SWIFT-Überweisungen tätigen. Eingehende SWIFT-Überweisungen sind gebührenfrei.
Unterstützte SWIFT Gebührenverfahren k.A.
Kosten Bargeldeinzahlung
Bargeldeinzahlung
Einzelunternehmer & Selbstständige
Freiberufler JaJa
Gewerbetreibende JaJa
Einzelunternehmer JaJa
Einzelkaufleute (eK) JaJa
Kapitalgesellschaften
GmbH JaJa
GmbH & Co. KG JaJa
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) JaJa
Aktiengesellschaft (AG) JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) JaJa
Personengesellschaften & Sonstige
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) JaJa
Offene Handelsgesellschaft (OHG) JaJa
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) JaJa
Verein NeinNein
Genossenschaften (eG) JaJa
Kommanditgesellschaft (KG) JaJa
Kapitalgesellschaften in Gründung / i.G.
GmbH in Gründung JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung JaJa
Allgemein
Jahresgebühr 15 von 15
Onlinebanking & -gebühren 17 von 22
Telefonbanking & beleghafte Buchungen 0 von 6
Überziehungskredit­möglichkeiten 0 von 5
Kreditkarte & Bankkarte
Geld abheben 9 von 14
Kartenzahlungen 10 von 20
Mobile Payment 3 von 3
Nutzerfreundlichkeit & Internationalität
Flexibilität bei Rechtsformen 11,5 von 12
Apps, Useraccounts & Einlagenversicherung 12 von 25
Internationalität 2 von 2
Buchhaltung-, Rechnungsstellung & mehr 4 von 10
Punktezahl 83,5 von 134
Note 1,8
Geschäftskonten trotz Schufa: Essentials
  • Geschäftskonten ohne Schufa werden in Deutschland ausschließlich von FinTechs und Neobanken angeboten. Filialbanken führen dagegen vor der Kontoeröffnung immer eine Schufa-Prüfung durch.
  • Ihr Firmenkonto ohne Schufa führen Sie zunächst ausschließlich auf Guthabenbasis, für das Abheben von Bargeld und Kartenzahlungen sind die Konten mit Debitkarten ohne Überziehungsrahmen ausgestattet.
  • Bei einigen Anbietern können Sie zu einem späteren Zeitpunkt auch für ein Schufa-freies Konto einen Kontokorrentkredit oder Wachstumsfinanzierungen erhalten.

Diese Banken bieten ein Geschäftskonto trotz negativer Schufa an

Filtern
7 Geschäftsbanken
Sortieren nach:
Aktion: 5 % mit einem kostenlosen Zinskonto
2 Monate kostenlos testen
Unbegrenzte Anzahl von kostenlosen Karten
Grundgebühr / Monat
ab 0 €
Kosten / Buchung
0,20 €
Guthabenzins
5 %
Allgemeine Informationen
Anbieter Vivid Money GmbH
Finanzaufsicht Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Einlagensicherung 100.000 €
Bank mit Filialen NeinNein
Verifizierung
PostIdent NeinNein
VideoIdent JaJa
eIdent NeinNein
Vivid Free Start
Vivid Basic
Vivid Pro
Vivid Enterprise
Anbieter Vivid Money GmbH Vivid Money GmbH Vivid Money GmbH Vivid Money GmbH
Kontobezeichnung Vivid Free Start Vivid Basic Vivid Pro Vivid Enterprise
Grundgebühr p. M. 0 € 9 € * 25 € * 96 € *
Grundgebühr p. a. 0 € 84 € * 228 € * 948 € *
Entspricht p. M. 0 € 7 € * 19 € * 79 € *
Überweisung — Online 0,20 € * 0,20 € * 0,20 € * 0,20 € *
Echt­zeit­über­weisung 0,20 € * 0,20 € * 0,20 € * 0,20 € *
Inkl. Überweisungen 5 100 250 1000
Überweisung — beleghaft Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Überweisung — Telefon Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Kontokorrentkredit Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Geduldete Kontoüberziehung Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Zinsen auf Guthaben 5 %
5 % p. a. Zinsen für die ersten 2 Monate, danach 3,5 %.
5 %
5 % p. a. Zinsen für die ersten 2 Monate, danach 3,5 %.
5 %
5 % p. a. Zinsen für die ersten 2 Monate, danach 3,5 %.
5 %
5 % p. a. Zinsen für die ersten 2 Monate, danach 3,5 %.
Anzahl inkludierter Unterkonten 0 2 9 29
Zusätzlich buchbare Unterkonten Unlimitiert Unlimitiert Unlimitiert Unlimitiert
Je weiteres Unterkonto p. M. 0,25 € * 0,17 € * 0,08 € * 0,08 € *
IBAN je Unterkonten JaJa JaJa JaJa JaJa
Hinweis Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zur Bank Zur Bank Zur Bank Zur Bank
Vivid Free Start
Vivid Basic
Vivid Pro
Vivid Enterprise
Abhebungen inklusive p. M. 0 0 0 0
Kosten je Abhebung. 2 % 1 % 1 % 1 %
Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten.
Vivid Free Start
Vivid Basic
Vivid Pro
Vivid Enterprise
Freiberufler
Gewerbetreibende JaJa JaJa JaJa JaJa
Einzelunternehmer JaJa JaJa JaJa JaJa
Eingetragenen Kaufleute (eK) JaJa JaJa JaJa JaJa
GmbH JaJa JaJa JaJa JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) JaJa JaJa JaJa JaJa
Aktiengesellschaft (AG) JaJa JaJa JaJa JaJa
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) JaJa JaJa JaJa JaJa
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) JaJa JaJa JaJa JaJa
Offene Handelsgesellschaft (OHG) JaJa JaJa JaJa JaJa
GmbH & Co. KG JaJa JaJa JaJa JaJa
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) JaJa JaJa JaJa JaJa
Verein JaJa JaJa JaJa JaJa
Genossenschaften (eG) JaJa JaJa JaJa JaJa
Kommanditgesellschaft (KG) JaJa JaJa JaJa JaJa
GmbH in Gründung JaJa JaJa JaJa JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung JaJa JaJa JaJa JaJa
Qonto
Aktion: 30 Tage kostenlos & unverbindlich testen
Geschäftskonten für fast alle Rechtsformen
Transparente Preisstrukturen
Hohe Freikontingente für SEPA-Überweisungen
Günstige SWIFT-Überweisungen
Kein kostenloses Konto
Grundgebühr / Monat
ab 11 €
Kosten / Buchung
ab  0,25 €
Guthabenzins
0 %
Allgemeine Informationen
Anbieter Olinda SAS
Finanzaufsicht
Französische Aufsichtsbehörde,
Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution (ACPR)
Einlagensicherung 100.000 €
Bank mit Filialen NeinNein
Verifizierung
PostIdent NeinNein
VideoIdent JaJa
eIdent NeinNein
Qonto Basic
Qonto Smart
Qonto Essential
Qonto Premium
Qonto Business
Qonto Enterprise
Anbieter Olinda SAS Olinda SAS Olinda SAS Olinda SAS Olinda SAS Olinda SAS
Kontobezeichnung Qonto Basic Qonto Smart Qonto Essential Qonto Premium Qonto Business Qonto Enterprise
Grundgebühr p. M. 11 € * 23 € * 34 € * 45 € * 119 € * 299 € *
Grundgebühr p. a. 108 € * 228 € * 348 € * 468 € * 1.188 € * 2.988 € *
Entspricht p. M. 9 € * 19 € * 29 € * 39 € * 99 € * 249 € *
Überweisung — Online 0,40 € * 0,40 € * 0,25 € * 0,40 € * 0,25 € * 0,25 € *
Echt­zeit­über­weisung 0,40 € * 0,40 € * 0,25 € * 0,40 € * 0,25 € * 0,25 € *
Inkl. Überweisungen 30 60 100 100 500 1000
Überweisung — beleghaft Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Überweisung — Telefon Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Kontokorrentkredit Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Geduldete Kontoüberziehung Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Zinsen auf Guthaben 0 % 0 % 0 % 0 % 0 % 0 %
Anzahl inkludierter Unterkonten 0 1 4 4 9 24
Zusätzlich buchbare Unterkonten
Je weiteres Unterkonto p. M.
IBAN je Unterkonten NeinNein JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Hinweis Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zur Bank Zur Bank Zur Bank Zur Bank Zur Bank Zur Bank
Qonto Basic
Qonto Smart
Qonto Essential
Qonto Premium
Qonto Business
Qonto Enterprise
Abhebungen inklusive p. M. 0 0 0 0 0 0
Kosten je Abhebung.
Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten.
Qonto Basic
Qonto Smart
Qonto Essential
Qonto Premium
Qonto Business
Qonto Enterprise
Freiberufler
Gewerbetreibende JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Einzelunternehmer JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Eingetragenen Kaufleute (eK) JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
GmbH JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Aktiengesellschaft (AG) JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Offene Handelsgesellschaft (OHG) JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
GmbH & Co. KG JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) NeinNein NeinNein NeinNein NeinNein NeinNein NeinNein
Verein JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Genossenschaften (eG) NeinNein NeinNein NeinNein NeinNein NeinNein NeinNein
Kommanditgesellschaft (KG) JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
GmbH in Gründung JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa JaJa
Finom
Aktion: 30 Tage kostenlos & unverbindlich testen
All-in-One: Banking, Rechnungsstellung, Buchhaltung
Keine ausgehende SWIFT-Überweisungen
Grundgebühr / Monat
ab 0 €
Kosten / Buchung
ab  0 €
Guthabenzins
0 %
Allgemeine Informationen
Anbieter PNL Fintech B.V.
Finanzaufsicht
Niederländische Aufsichtsbehörde für die Finanzmärkte (AFM).
Einlagensicherung 100.000 €
Bank mit Filialen NeinNein
Verifizierung
PostIdent NeinNein
VideoIdent JaJa
eIdent NeinNein
Finom Solo
Finom Start
Finom Premium
Finom Corporate
Anbieter PNL Fintech B.V. PNL Fintech B.V. PNL Fintech B.V. PNL Fintech B.V.
Kontobezeichnung Finom Solo Finom Start Finom Premium Finom Corporate
Grundgebühr p. M. 0 € 9 € * 28 € * 110 € *
Grundgebühr p. a. 0 € * 84 € * 288 € * 1.080 € *
Entspricht p. M. 0 € * 7 € * 24 € * 90 € *
Inkl. Buchungen p. M. 5 100 200 Unlimitiert
Überweisung — Online 0,20 € * 0,20 € * 0,20 € * 0 €
Echt­zeit­über­weisung
1 € *
1 € *
1 € *
1 € *
Inkl. Sofortüberweisung 0 0 0 0
Überweisung — beleghaft Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Überweisung — Telefon Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Kontokorrentkredit Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Geduldete Kontoüberziehung Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Zinsen auf Guthaben 0 % 0 % 0 % 0 %
Anzahl inkludierter Unterkonten 1 2 3 4
Zusätzlich buchbare Unterkonten 15 15 15 15
Je weiteres Unterkonto p. M. 4 € * 2 € * 1 € * 0,50 € *
IBAN je Unterkonten NeinNein NeinNein NeinNein NeinNein
Hinweis Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zur Bank Zur Bank Zur Bank Zur Bank
Finom Solo
Finom Start
Finom Premium
Finom Corporate
Kostenlose Abhebungen Inland JaJa JaJa JaJa JaJa
Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten.
SEPA SEPA: NeinSEPA: Nein SEPA: NeinSEPA: Nein SEPA: NeinSEPA: Nein SEPA: JaSEPA: Ja
ApplePay ApplePay: NeinApplePay: Nein ApplePay: NeinApplePay: Nein ApplePay: NeinApplePay: Nein ApplePay: NeinApplePay: Nein
GooglePay GooglePay: NeinGooglePay: Nein GooglePay: NeinGooglePay: Nein GooglePay: NeinGooglePay: Nein GooglePay: NeinGooglePay: Nein
Finom Solo
Finom Start
Finom Premium
Finom Corporate
Freiberufler
Gewerbetreibende JaJa JaJa JaJa JaJa
Einzelunternehmer JaJa JaJa JaJa JaJa
Eingetragenen Kaufleute (eK) JaJa JaJa JaJa JaJa
GmbH JaJa JaJa JaJa JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) JaJa JaJa JaJa JaJa
Aktiengesellschaft (AG) JaJa JaJa JaJa JaJa
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) JaJa JaJa JaJa JaJa
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) JaJa JaJa JaJa JaJa
Offene Handelsgesellschaft (OHG) JaJa JaJa JaJa JaJa
GmbH & Co. KG JaJa JaJa JaJa JaJa
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) JaJa JaJa JaJa JaJa
Verein NeinNein NeinNein NeinNein NeinNein
Genossenschaften (eG) JaJa JaJa JaJa JaJa
Kommanditgesellschaft (KG) JaJa JaJa JaJa JaJa
GmbH in Gründung JaJa JaJa JaJa JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung JaJa JaJa JaJa JaJa
Konto für Selbständige & Freiberufler mit Steuer-Funktionen
Optionaler Überziehungsrahmen zwischen 500 € und 5.000 €
Unterkonten werden nicht angeboten
Keine ausgehende SWIFT-Überweisungen
Grundgebühr / Monat
ab 0 €
Kosten / Buchung
ab  0 €
Guthabenzins
0 %
Allgemeine Informationen
Anbieter Kontist GmbH
Finanzaufsicht Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Einlagensicherung 100.000 €
Bank mit Filialen NeinNein
Verifizierung
PostIdent NeinNein
VideoIdent JaJa
eIdent NeinNein
Kontist Free
Kontist Premium
Kontist Buchhaltung
Anbieter Kontist GmbH Kontist GmbH Kontist GmbH
Kontobezeichnung Kontist Free Kontist Premium Kontist Buchhaltung
Grundgebühr p. M. 0 € 9 € * 29 € *
Inkl. Buchungen p. M. 10 10 Unlimitiert
Überweisung — Online 0,15 € * 0,15 € * 0 €
Echt­zeit­über­weisung 0,35 € * 0,35 € * 0,35 € *
Inkl. Sofortüberweisung 0 0 0
Überweisung — beleghaft Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Überweisung — Telefon Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Kontokorrentkredit k.A. k.A. 11 %
Geduldete Kontoüberziehung Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Zinsen auf Guthaben 0 % 0 % 0 %
Anzahl inkludierter Unterkonten 0 0 0
Zusätzlich buchbare Unterkonten
Je weiteres Unterkonto p. M.
IBAN je Unterkonten NeinNein NeinNein NeinNein
Hinweis Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zur Bank Zur Bank Zur Bank
Kontist Free
Kontist Premium
Kontist Buchhaltung
Abhebungen inklusive p. M. 0 0 0
Kosten je Abhebung. 2 € 2 €
Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten.
SEPA SEPA: NeinSEPA: Nein SEPA: JaSEPA: Ja SEPA: JaSEPA: Ja
ApplePay ApplePay: NeinApplePay: Nein ApplePay: NeinApplePay: Nein ApplePay: NeinApplePay: Nein
GooglePay GooglePay: NeinGooglePay: Nein GooglePay: NeinGooglePay: Nein GooglePay: NeinGooglePay: Nein
Kontist Free
Kontist Premium
Kontist Buchhaltung
Freiberufler
Gewerbetreibende JaJa JaJa JaJa
Einzelunternehmer JaJa JaJa JaJa
Eingetragenen Kaufleute (eK) JaJa JaJa JaJa
GmbH NeinNein NeinNein NeinNein
Unternehmergesellschaft (UG) NeinNein NeinNein NeinNein
Aktiengesellschaft (AG) NeinNein NeinNein NeinNein
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) NeinNein NeinNein NeinNein
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) NeinNein NeinNein NeinNein
Offene Handelsgesellschaft (OHG) NeinNein NeinNein NeinNein
GmbH & Co. KG NeinNein NeinNein NeinNein
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) NeinNein NeinNein NeinNein
Verein NeinNein NeinNein NeinNein
Genossenschaften (eG) NeinNein NeinNein NeinNein
Kommanditgesellschaft (KG) NeinNein NeinNein NeinNein
GmbH in Gründung NeinNein NeinNein NeinNein
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung NeinNein NeinNein NeinNein
Geschäftskonten für Freiberufler, Selbstständige & Unternehmen
Kostenlose Unterkonten für 30 Währungen
Währungsumtausch zum Interbankenkurs
Freikontingente für SEPA & SWIFT-Überweisungen
Keine deutsche IBAN & vergleichsweise teuer
Grundgebühr / Monat
ab 0 €
Kosten / Buchung
0,20 €
Guthabenzins
0 %
Allgemeine Informationen
Anbieter Revolut Bank
Finanzaufsicht
Finanzaufsichtsbehörde der Republik Litauen.
Einlagensicherung 100.000 €
Ihre Einlagen bei der Revolut Bank UAB sind über die litauische staatliche Einlagen- und Investitionsversicherung abgesichert.
Bank mit Filialen NeinNein
Verifizierung
PostIdent NeinNein
VideoIdent JaJa
eIdent NeinNein
Business Basic
Business Grow
Business Scale
Anbieter Revolut Bank Revolut Bank Revolut Bank
Kontobezeichnung Business Basic Business Grow Business Scale
Grundgebühr p. M. 0 € 25 € 100 €
Kontoführungsgebühr / Monat (jährliche Zahlung) 0 € 19 € 79 €
Inkl. Buchungen p. M. 5 100 1000
Überweisung — Online 0,20 € 0,20 € 0,20 €
Echt­zeit­über­weisung k.A. k.A. k.A.
Inkl. Sofortüberweisung Unlimitiert Unlimitiert Unlimitiert
Überweisung — beleghaft Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Überweisung — Telefon Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Kontokorrentkredit Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Geduldete Kontoüberziehung Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Zinsen auf Guthaben 0 % 0 % 0 %
Anzahl inkludierter Unterkonten 0 0 0
Zusätzlich buchbare Unterkonten
Je weiteres Unterkonto p. M.
IBAN je Unterkonten NeinNein NeinNein NeinNein
Zur Bank Zur Bank Zur Bank
Business Basic
Business Grow
Business Scale
Abhebungen inklusive p. M. 0 0 0
Kosten je Abhebung.
Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten.
Business Basic
Business Grow
Business Scale
Freiberufler
Gewerbetreibende JaJa JaJa JaJa
Einzelunternehmer JaJa JaJa JaJa
Eingetragenen Kaufleute (eK) JaJa JaJa JaJa
GmbH JaJa JaJa JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) JaJa JaJa JaJa
Aktiengesellschaft (AG) JaJa JaJa JaJa
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) NeinNein NeinNein NeinNein
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) JaJa JaJa JaJa
Offene Handelsgesellschaft (OHG) JaJa JaJa JaJa
GmbH & Co. KG NeinNein NeinNein NeinNein
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) JaJa JaJa JaJa
Verein NeinNein NeinNein NeinNein
Genossenschaften (eG) NeinNein NeinNein NeinNein
Kommanditgesellschaft (KG) JaJa JaJa JaJa
GmbH in Gründung NeinNein NeinNein NeinNein
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung NeinNein NeinNein NeinNein
Internationales Geschäftskonto ohne Grundgebühr
kostenlose Wise Debitkarte
internationale Zahlungen zum offiziellen Devisenmittelkurs ohne Aufschlag
Kostenlos Währungsunterkonten für 40 Währungen
Sicherheit: Wise ist regulatorisch verpflichtet alle Kundengelder in bar und in sicheren liquiden Mitteln zu halten
Die Eröffnung kostet einmalig 50 €
Grundgebühr / Monat
0 €
Kosten / Buchung
0 €
Guthabenzins
0 %
Allgemeine Informationen
Anbieter Wise Europe SA/NV
Finanzaufsicht k.A.
Einlagensicherung
Wise ist regulatorisch verpflichtet, alle Kundengelder in bar und in sicheren liquiden Mitteln zu halten. Die Kundengelder der europäischen Kunden sind bei der bei Barclays Bank und in den USA bei der Wells Fargo Bank.
Bank mit Filialen NeinNein
Verifizierung
PostIdent NeinNein
VideoIdent JaJa
eIdent NeinNein
Wise Business
Anbieter Wise Europe SA/NV
Kontobezeichnung Wise Business
Grundgebühr p. M. 0 €
Inkl. Buchungen p. M. Unlimitiert
Überweisung — Online 0 €
Echt­zeit­über­weisung Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Überweisung — beleghaft Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Überweisung — Telefon Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Kontokorrentkredit Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Geduldete Kontoüberziehung Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Zinsen auf Guthaben 0 %
Anzahl inkludierter Unterkonten 0
Zusätzlich buchbare Unterkonten
Je weiteres Unterkonto p. M.
IBAN je Unterkonten NeinNein
Zur Bank
Wise Business
Abhebungen inklusive p. M. 0
Kosten je Abhebung.
Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten.
Wise Business
Freiberufler
Gewerbetreibende JaJa
Einzelunternehmer JaJa
Eingetragenen Kaufleute (eK) JaJa
GmbH JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) JaJa
Aktiengesellschaft (AG) JaJa
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) NeinNein
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) JaJa
Offene Handelsgesellschaft (OHG) NeinNein
GmbH & Co. KG NeinNein
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) JaJa
Verein NeinNein
Genossenschaften (eG) NeinNein
Kommanditgesellschaft (KG) NeinNein
GmbH in Gründung NeinNein
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung NeinNein
500 Buchungen monatlich inklusive
Bis zu 3x Business Debit Mastercard inklusive
Integrierte Buchhaltungsfunktionen
Konto für Selbstständige, GmbH, UG & Gründer
Bargeldbezug kostet je Kontomodell bis 2,5 % und ohne Höchstgebühr.
Unterkonten werden nicht angeboten
Grundgebühr / Monat
ab 9 €
Kosten / Buchung
0,15 €
Guthabenzins
0 %
Allgemeine Informationen
Anbieter Holvi Payment Services Oy - Zweigniederlassung Deutschland
Finanzaufsicht Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Holvi ist ein von der finnischen Finanzaufsichtsbehörde (FIN-FSA) zugelassenes Zahlungsinstitut.
Die Holvi-Niederlassung Deutschland wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) nach deutschem Recht beaufsichtigt.
Einlagensicherung 100.000 €
Europäische Einlagensicherung.
Bank mit Filialen NeinNein
Verifizierung
PostIdent NeinNein
VideoIdent JaJa
eIdent NeinNein
Holvi Lite
Holvi Pro
Holvi Pro+
Anbieter Holvi Payment Services Oy - Zweigniederlassung Deutschland Holvi Payment Services Oy - Zweigniederlassung Deutschland Holvi Payment Services Oy - Zweigniederlassung Deutschland
Kontobezeichnung Holvi Lite Holvi Pro Holvi Pro+
Grundgebühr p. M. 9 € * 15 € * 18 € *
Inkl. Buchungen p. M. 500 500 500
Überweisung — Online 0,15 € * 0,15 € * 0,15 € *
Echt­zeit­über­weisung Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Überweisung — beleghaft Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Überweisung — Telefon Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Kontokorrentkredit Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Geduldete Kontoüberziehung Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten Wird nicht angebotenWird nicht angeboten
Zinsen auf Guthaben 0 % 0 % 0 %
Anzahl inkludierter Unterkonten 0 0 0
Zusätzlich buchbare Unterkonten
Je weiteres Unterkonto p. M.
IBAN je Unterkonten NeinNein NeinNein NeinNein
Hinweis Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zur Bank Zur Bank Zur Bank
Holvi Lite
Holvi Pro
Holvi Pro+
Abhebungen inklusive p. M. 0 0 0
Kosten je Abhebung.
Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten. Bargeldeinzahlungen werden nicht angeboten.
Holvi Lite
Holvi Pro
Holvi Pro+
Freiberufler
Gewerbetreibende JaJa JaJa JaJa
Einzelunternehmer JaJa JaJa JaJa
Eingetragenen Kaufleute (eK) NeinNein NeinNein NeinNein
GmbH JaJa JaJa JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) JaJa JaJa JaJa
Aktiengesellschaft (AG) NeinNein NeinNein NeinNein
Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) NeinNein NeinNein NeinNein
Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) NeinNein NeinNein NeinNein
Offene Handelsgesellschaft (OHG) NeinNein NeinNein NeinNein
GmbH & Co. KG NeinNein NeinNein NeinNein
Partnerschaftsgesellschaft (PartG) NeinNein NeinNein NeinNein
Verein NeinNein NeinNein NeinNein
Genossenschaften (eG) NeinNein NeinNein NeinNein
Kommanditgesellschaft (KG) NeinNein NeinNein NeinNein
GmbH in Gründung JaJa JaJa JaJa
Unternehmergesellschaft (UG) in Gründung JaJa JaJa JaJa

Wann Sie ein Geschäftskonto ohne Schufa-Prüfung eröffnen sollten

Mit der Schufa-Abfrage prüft die Bank die Bonität des Kontoinhabers. Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa Holding AG) ist eine Wirtschaftsauskunftei, die Daten über Geschäftsvorfälle, die mit Verträgen, Krediten und Darlehen in Verbindung stehen. Dokumentiert werden unter anderem vorhandene Verträge über Bankkonten, Darlehen, Kreditkarten sowie Telekommunikations- und Online-Dienste. In der Schufa-Auskunft werden laufende und abgeschlossene Zahlungsverpflichtungen ausgewiesen. Aus den bei der Schufa vorhandenen Daten wird zur Bonitätsbewertung das sogenannte Schufa-Scoring berechnet, das als Schufa-Auskunft an Banken und verschiedene andere anfragende Dienstleister übermittelt wird.

Ein negatives Schufa-Scoring kommt insbesondere dann zustande, wenn Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen sind und deshalb nach einer erfolglosen zweiten Mahnung ein Mahn- oder Vollstreckungsbescheid gegen Sie erhoben wurde. Für die Bank ist eine negative Schufa-Auskunft ein Anzeichen, dass Sie finanziell nicht in der Lage sind, Ihre Schulden zu bezahlen. Für die Bank, bei der Sie Ihr Business-Konto eröffnen wollen, resultiert daraus ein höheres Risiko für künftige Zahlungsschwierigkeiten.

Schwierigkeiten, ein Geschäftskonto mit Schufa-Abfrage zu eröffnen, können auch Personen haben, für die bei der Schufa keine oder nicht ausreichende Daten existieren. Eine solche Situation ist zum Beispiel nach längeren Auslandsaufenthalten möglich. Die meisten Schufa-Daten werden nach drei Jahren gelöscht, nur in Ausnahmefällen werden Schufa-Einträge für bis zu zehn Jahre aufbewahrt.

Grundsätzlich sind Banken dazu berechtigt, die Eröffnung eines Geschäftskontos ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Nicht für alle Unternehmen gilt die Pflicht zum Geschäftskonto

Freiberufler, Selbstständige und Unternehmer benötigen ein Geschäftskonto, um Zahlungstransaktionen mit Kunden und anderen Geschäftspartnern abzuwickeln. Bei einem negativen oder fehlenden Schufa-Scoring ist ein Konto ohne Schufa-Prüfung eine gute und praktikable Alternative.

Zwar sind nicht alle Unternehmer gesetzlich dazu verpflichtet, ein Geschäftskonto zu führen. Freiberufler und Solo-Selbstständige können als natürliche Personen zumindest theoretisch ihr Privatkonto auch für geschäftliche Zahlungstransaktionen nutzen. Empfehlenswert ist eine solche gemischte Nutzung jedoch nicht. Zum einen bieten Geschäftskonten Leistungen, die für ein privates Girokonto nicht erforderlich und von den Banken auch nicht vorgesehen sind. Zum anderen tolerieren die Banken die Nutzung privater Konten für geschäftliche Transaktionen in der Regel nur in sehr engen Grenzen und schließen sie in ihren AGB ausdrücklich aus.

Für Kapitalgesellschaften wie eine GmbH oder UG gilt die gesetzliche Geschäftskonto-Pflicht. Diese Unternehmen müssen ihr Firmenkonto bereits im Gründungsprozess eröffnen.

Gut zu wissen:

Für Kapitalgesellschaften gilt die gesetzliche Pflicht zur Führung eines Geschäftskontos. Selbstständige und Freiberufler haben stattdessen die Wahl, ob sie ihr privates Konto für auch für ihren geschäftlichen Zahlungsverkehr nutzen wollen oder ein separates Geschäftskonto eröffnen.

Geschäftskonto ohne Schufa-Prüfung: Das müssen Sie beachten

Die meisten Banken prüfen die Bonität von Selbstständigen, bevor sie das Konto eröffnen, indem sie dafür eine Schufa-Auskunft einholen. Wenn Sie Ihr Geschäftskonto beantragen, sollten Sie sich also auf einen längeren Genehmigungs- und Prüfungsprozess einstellen. Vor allem bei Gründern achtet die Bank in der Regel penibel darauf, dass die finanziellen Verhältnisse transparent sind und Kreditwürdigkeit gegeben ist.

Im Idealfall versuchen Sie, vor der Kontoeröffnung, die Ursachen schlechter Bonität zu beseitigen und ein positives Schufa-Scoring zu erlangen. Bis es so weit ist und Sie auch ein Schufa-pflichtiges Business-Konto eröffnen können, bietet sich ein Geschäftskonto ohne Schufa-Prüfung an, dass Sie trotz negativer Schufa eröffnen können. Bei einer guten Kontoauswahl kann ein solches Konto jedoch auch zu einer dauerhaften Lösung werden.

Geschäftskonto trotz Schufa
Wer seine Bonität aufbessert, hat bessere Chancen auf ein Business-Konto. / Galeanu-Mihai, iStockFoto: Galeanu Mihai / iStock

Schufa-freie Firmenkonten – nur bei Direktbanken und FinTechs

Ein Online-Geschäftskonto ohne Schufa-Auskunft wird ausschließlich von Direktbanken und FinTechs angeboten. Filialbanken führen vor der Kontoeröffnung immer eine Schufa-Prüfung durch, bei negativer Schufa wird die Kontoeröffnung in der Regel abgelehnt.

Einige Geschäftskonten ohne Schufa-Auskunft können nur von Freiberuflern und Einzelunternehmern eröffnet werden, andere Konten stehen Unternehmen aller oder der meisten Rechtsformen offen. Ein sehr leistungsstarkes Kontoangebot ohne Schufa für Freiberufler, Solo-Selbstständige und Unternehmen unterschiedlicher Rechtsformen sind die Qonto Business-Konten. Nach der Eröffnung können Sie alle Qonto Konten für 30 Tage kostenlos testen.

Bewertung der Bonität abhängig von der Rechtsform

Ob vor der Eröffnung eines Geschäftskontos eine Bonitätsprüfung in Form einer Schufa-Abfrage vorgenommen wird, hängt auch von der Rechtsform Ihres Unternehmens ab. Wenn Sie das Konto als Freiberufler, Selbstständiger oder Gesellschafter einer Personengesellschaft und somit als natürliche Person eröffnen, wird die Bank Ihre persönliche Kreditwürdigkeit anhand einer Schufa-Auskunft überprüfen. Fehlende oder negative Schufa-Einträge können zu einer Ablehnung der Kontoeröffnung führen.

Gründen Sie hingegen eine Kapitalgesellschaft wie eine GmbH oder UG (haftungsbeschränkt), wird die Bonität Ihrer Firma als juristische Person geprüft. Ihr persönlichen Schufa-Einträge sind dafür weniger bedeutend – oft wird vor der Kontoeröffnung keine Schufa-Prüfung durchgeführt. Informationen für die Bonitätsbewertung von Kapitalgesellschaften gewinnen die Banken durch:

  • Steuerbescheide
  • Bilanz und Jahresabschluss
  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWA)
  • Bei Gründern: Der Businessplan für das Unternehmen.

Schufa-Selbstauskunft einholen

Geschäftskonto trotz Schufa
Einmal pro Jahr kann man sich eine kostenfreie Selbstauskunft bei der Schufa abholen. / shironosov, iStockFoto: shironosov / iStock

Viele Menschen wissen nicht, was Auskunfteien wie die Schufa Holding AG über sie gespeichert haben und damit unter Umständen auch nichts von ihren Schufa-Problemen. Wenn es jedoch darum geht, einen Kredit zu beantragen oder ein Konto zu eröffnen, kann sich ein negativer Schufa-Eintrag dabei schnell als Hindernis erweisen. Daher ist es prinzipiell sinnvoll, sich regelmäßig darüber zu informieren, welche Daten die Schufa abgespeichert hat. So können Sie noch offene Forderungen schnell begleichen und auch mögliche falsche Schufa-Einträge löschen lassen. Denn leider kommt es immer wieder auch vor, dass die Auskunftei falsche oder veraltete Informationen gespeichert haben. Wenn solche fehlerhaften Schufa-Einträge dazu führen, dass nach einem Schufa-Check ein Konto nicht eröffnen werden kann oder ein Kreditantrag abgelehnt wird, ist das doppelt ärgerlich.

Einmal pro Jahr hat jede in Deutschland lebende Person die Möglichkeit, sich eine kostenlose Schufa-Selbstauskunft zuschicken zu lassen. Dieses Angebot sollten Sie unbedingt in Anspruch nehmen, damit Sie einen Überblick darüber haben, welche Schufa-Einträge über Sie existieren. Eine Selbstauskunft können Sie ganz bequem bei der Schufa online beantragen. Sie bekommen diese dann binnen weniger Tage auf dem Postweg zugeschickt. Die Ausstellung einer zusätzlichen kostenpflichtigen Schufa-Selbstauskunft ist zu jedem Zeitpunkt möglich.

Leistungen eines Geschäftskontos ohne Schufa

Über ein Geschäftskonto ohne Schufa-Prüfung ist die Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs gesichert. Auf dem Konto werden Zahlungsein- und Ausgänge verbucht sowie SEPA-Überweisungen und Lastschriften abgewickelt. Ebenso ist das Abheben von Bargeld am Automaten möglich. Je nach Bank und Kontomodell kann die Höhe der Verfügungen pro Tag oder Woche eingeschränkt sein, sodass Überweisungen oder Bargeldauszahlungen nur bis zu diesem Limit möglich sind. Bei geschäftlichen Online-Konten sind solche Einschränkungen jedoch eher die Ausnahme als die Regel.

Keine Kreditlinie für Geschäftskonto ohne Schufa

Geschäftskonto trotz Schufa
Bei einem Geschäftskonto ohne Schufa wird in der Regel keine Kreditlinie eingeräumt. / KatarinaGondova, iStockFoto: KatarinaGondova / iStock

Für ein Geschäftskonto ohne Schufa-Prüfung wird zumindest unmittelbar nach der Kontoeröffnung meist keine Kreditlinie eingeräumt. Das Geschäftskonto wird auf Guthabenbasis geführt, sodass Sie Ihr Konto nicht überziehen können. Um Rechnungen zu bezahlen und SEPA-Überweisungen zu tätigen, muss also ein Guthaben auf dem Geschäftskonto vorhanden sein.

Eine Kreditkarte mit Überziehungsrahmen ist für ein Geschäftskonto ohne Schufa-Prüfung meist nicht vorgesehen. In der Regel sind diese Konten mit einer Debitkarte (VISA oder Mastercard) für Geldabhebungen am Automaten und bargeldlose Zahlungen ausgestattet. Eine Prepaid-Karte oder EC-Karte/Girocard ist für geschäftliche Online-Konten demgegenüber nur selten vorgesehen. Im Hinblick auf die Karten für Geschäftskonten ohne Schufa ist außerdem zwischen physischen Karten und sogenannten virtuellen Karten zu unterscheiden. Bei letzteren handelt es sich um reine Online-Karten. Wenn zur Standardausstattung eines Geschäftskontos ohne Schufa nur virtuelle Karten gehören, ist es in der Regel möglich, gegen eine Gebühr zusätzlich auch physische Karten zu bestellen.

Je nach Anbieter – spätere Finanzierungsoptionen möglich

Je nach Anbieter sind jedoch auch bei einem Geschäftskonto ohne Schufa spätere Finanzierungsoptionen möglich. Vor der Kreditentscheidung nehmen die Banken eine interne Bonitätsbewertung anhand der Kontobewegungen oder von finanziellen Unternehmensunterlagen vor.

Beispielsweise kann für die Schufa-freien Geschäftskonten von Kontist zu einem späteren Zeitpunkt ein Kontokorrentkredit – also ein geschäftlicher Dispokredit – eingerichtet werden. Qonto bietet für seine Online-Konten keinen Dispo an, jedoch sind individuelle Wachstumsfinanzierungen möglich, die für Kreditsummen zwischen 1.000 und 200.000 € schnell und einfach online beantragt werden können.

Andere Anbieter von Geschäftskonten ohne Schufa – etwa das FinTech-Unternehmen Finom – sehen für ihre Konten grundsätzlich keine Finanzierungslösungen vor.

Kosten und Gebühren eines Geschäftskontos ohne Schufa

Durch die Eröffnung eines Geschäftskontos entstehen Ihnen auch bei einem Konto ohne Schufa-Prüfung verschiedene Kosten und Gebühren.
Daher ist es empfehlenswert, sich bereits vorab über die möglichen Gebühren und Kosten zu informieren.

Diese Kosten und Gebühren können auf Sie zukommen:

  • Kontoführungsgebühren pro Monat oder Jahr)
  • Kosten für die Ausstellung und Nutzung von Debitkarten oder Girocards, gegebenenfalls Gebühren für die Auslandsnutzung außerhalb der Euro-Zone
  • Gebühren für beleglose Buchungen (SEPA-Überweisungen)
  • Gebühren für das Abheben von Bargeld
  • Gebühren für Auslandsüberweisungen/Fremdwährungstransaktionen
  • Gebühren für Bargeldeinzahlungen und beleghafte Buchungen.
Geschäftskonto ohne Schufa
Für Fremdwährungstransaktionen über das Business-Konto werden höhere Gebühren berechnet. / anyaberkut, iStockFoto: anyaberkut / iStock

Da Geschäftskonten ohne Schufa nur von Direktbanken und FinTechs angeboten werden, handelt es sich dabei immer um ein reines Online-Konto. Kontoeröffnung und Kontoführung erfolgen ausschließlich mittels Online- oder Mobile-Banking. Im Hinblick auf Bargeldeinzahlungen und beleghafte Buchungen ergeben sich daraus Leistungseinschränkungen der Konten: Von vielen Anbietern von Geschäftskonten ohne Schufa werden diese Leistungen aufgrund des fehlenden Filialnetzes nicht unterstützt. Fremdbanken erheben für Bargeldeinzahlungen und beleghafte Buchungen oft sehr hohe Gebühren.

Oft höhere Gebühren für Geschäftskonto ohne Schufa-Abfrage

Außerdem sollten Sie darauf gefasst sein, dass die Kontoführungsgebühr für ein Geschäftskonto ohne Schufa höher ausfällt als für Kontoangebote mit Schufa-Prüfung. Bei dieser erhöhten Gebühr handelt es sich um eine Art „Strafzins“, die die Bank für Kunden mit schwacher Bonität erhebt, um damit verbundene finanzielle Risiken zu kompensieren. Allerdings verfolgen nicht alle Anbieter Schufa-freier Konten diese Strategie. Auch in diesem Marktsegment finden Sie sehr preiswerte und sogar einige kostenlose Konten.

Kosten für die Kontonutzung – abhängig vom Transaktionsvolumen

Generell gilt jedoch: Die Gebühren hängen bei Geschäftskonten stark von der Anzahl der Transaktionen und somit vom Umfang der Kontonutzung ab.

Für beleglose Buchungen integrieren viele Anbieter monatliche Freikontingente in ihre Business-Konten. Kosten für Buchungen werden erst nach dem Ausschöpfen dieser Kontingente erhoben. Ebenso sind bei vielen Konten pro Monat einige kostenlose Bargeldabhebungen vorgesehen.

Die Konditionen der Banken für die Kontoführung, Einzeltransaktionen und Freikontingente ermitteln Sie schnell und effizient mit unserem kostenlosen Geschäftskonto-Vergleich. Allerdings gibt es nur wenige Banken, die ein schufafreies Konto anbieten. Ihre Auswahl ist also nicht so umfassend wie bei Business-Konten mit Schufa-Prüfung.

Sicherheit des Geschäftskontos

Da es sich bei einem Geschäftskonto ohne Schufa-Prüfung um ein reines Online-Konto handelt, ist Sicherheit für diese Konten ein wesentlicher Faktor. Zu unterscheiden ist hier zwischen der Sicherheit, die die Anbieter für Kundengelder bieten und der technischen Sicherheit des Kontos.

Einlagensicherung

Bei allen Anbietern von Geschäftskonten ohne Schufa mit einem Firmensitz in Deutschland oder der EU sind Kundenguthaben im Insolvenzfall bis zur Höhe von 100.000 € abgesichert. Eine deutlich höhere Absicherung ergibt sich aus der freiwilligen Mitgliedschaft verschiedener Filialbanken im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V., die allerdings bei den Anbietern Schufa-freier Online-Konten durchgehend nicht gegeben ist.

Sicherheit beim Online-Banking

Bei der technischen Ausstattung auf dem deutschen Markt verfügbarer Geschäftskonten kommen ausnahmslos aktuelle Sicherheitsstandards zum Einsatz. Hierzu gehören die SSL-Verschlüsselung sensibler Daten, sichere Log-in-Prozeduren und moderne TAN-Verfahren.

Viele Banken nutzen außerdem die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), um sichere Transaktionen zu gewährleisten. Mit der 2FA wird ein Identifizierungscode an ein von Ihnen festgelegtes und bestätigtes Zweitgerät gesendet. Erst, wenn Sie diesen Code bestätigen, wird die Überweisung ausgeführt. Kartenzahlungen werden durch das 3D-Secure-Verfahren abgesichert.

Wichtige Zusatzleistungen für Geschäftskonten – darauf sollten Sie achten

Zusatzleistungen sind für die Anbieter von Geschäftskonten ein Weg, sich von ihren Wettbewerbern abzuheben und machen Ihnen als Kunde das Leben leichter. Deshalb sollte immer auf diese Option geachtet werden. Auch Geschäftskonten ohne Schufa unterstützen nicht nur klassische Bankdienstleistungen, sondern sind oft mit für Unternehmer interessanten Zusatzleistungen ausgestattet. Ebenso ist guter Kundenservice für eine komfortable Kontonutzung wichtig.

Interessante Zusatzleistungen bei einem Geschäftskonto

  • Rechnungssoftware
  • Integrierte Buchhaltungsfunktionen
  • Rabatte für Neukunden
  • Finanzverwaltungs– oder Planungstools
  • Offene API-Schnittstellen
  • DATEV-Schnittstelle zur Datenübertragung an den Steuerberater
  • Einfache Kombination mit externer Software und Apps
  • Bonusprogramme

Der Kundenservice darf nicht zu kurz kommen

Geschäftskonto trotz Schufa
Zu einem guten Business-Konto gehört auch ein gut erreichbarer Kundenservice. / anyaberkut, iStockFoto: anyaberkut / iStock

Ein gut erreichbarer und flexibler Kundenservice sollte für jedes gute Geschäftskonto verfügbar sein. Falls etwas schiefgeht oder nicht funktioniert, ist eine schnelle Behebung des Problems erforderlich, damit die weitere Geschäftsabwicklung reibungslos erfolgen kann.

Bei der Kontoauswahl sollten Sie darauf achten, dass der Kundenservice des Anbieters unkompliziert und auf verschiedenen Kanälen erreichbar ist. Ideal ist, wenn Support-Möglichkeiten per E-Mail, Telefon und Live-Chat zur Verfügung stehen. Weitere Anzeichen für einen guten Kundenservice sind Mehrsprachigkeit und individuelle Beratungsangebote – letztere sind bei Direktbanken und FinTechs allerdings meist nur eingeschränkt verfügbar.

Eröffnung eines Geschäftskontos ohne Schufa

Ein Schufa-freies Geschäftskonto eröffnen Sie im Online-Banking oder der mobilen App des Anbieters. Nach dem Ausfüllen des digitalen Antragsformulars, der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und dem Hochladen der erforderlichen Unterlagen legitimieren Sie sich per Video-Ident und können Ihr Business-Konto dann oft direkt nutzen. Wichtige Kontodaten werden Ihnen per App oder E-Mail übermittelt, physische Karten und gegebenenfalls weitere Kontoinformationen treffen einige Tage später per Post bei Ihnen ein.

Selbstständige und Freiberufler benötigen für Eröffnung eines Geschäftskontos ihren Personalausweis oder Reisepass sowie ihre Steuernummer. Gewerblich tätige Einzelunternehmer reichen außerdem ihre Gewerbeanmeldung ein. Von Personengesellschaften wird zum Teil die Vorlage des Gesellschaftervertrages sowie einer Gesellschafterliste gefordert – zusätzlich sind Kopien der Ausweispapiere aller Gesellschafter einzureichen, da diese das Geschäftskonto gemeinschaftlich nutzen.

Für Kapitalgesellschaften wie GmbH oder UG (haftungsbeschränkt) ist ein Geschäftskonto ohne Schufa weniger relevant, jedoch als Konto-Option nicht ausgeschlossen. Für die Eröffnung eines Geschäftskontos benötigen diese Unternehmen grundsätzlich einen notariell beglaubigten Gesellschaftervertrag, eine Gesellschafterliste sowie einen aktuellen Handelsregisterauszug. Gesellschaften in Gründung legen die notariell beglaubigten Gründungsdokumente für das Unternehmen vor.

Zusätzlich wird der Anbieter des Kontos möglicherweise einige weitere Unterlagen fordern – hierzu gehören unter anderem Steuerbescheide, Einnahmen-Überschuss-Rechnungen (EÜR) oder Bilanzen, betriebswirtschaftliche Auswertungen (BWA) sowie bei Gründern der Businessplan. Allerdings sind diese Dokumente bei einem Schufa-freien Konto meist nicht für die Kontoeröffnung, sondern vor allem für die Beantragung einer späteren Finanzierung wichtig.

Vor der Eröffnung eines Geschäftskontos lohnt sich übrigens ein Vergleich der Konditionen. Auch wenn es nur eine überschaubare Anzahl an Banken mit schufafreien Konten gibt, sollten Sie die Gebühren und die Konditionen im Detail prüfen, bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden.

Vor- und Nachteile eines Geschäftskontos ohne Schufa

Bei der Eröffnung eines Geschäftskontos ohne Schufa gibt es einiges zu beachten. Daher haben wir Ihnen die gängigsten Vor- und Nachteile aufgelistet, um eine Übersicht zu verschaffen.

 

Vorteile Nachteile
Es wird keine Schufa-Prüfung von der Bank gefordert oder die Kontoeröffnung ist trotz negativer Schufa-Auskunft möglich Kontoüberziehung bzw. Kontokorrentkredit sowie Finanzierungen meist nicht möglich
Das Konto ohne Schufa ist auf Geschäftskunden spezialisiert Abstriche beim Kundenservice
Kontoeröffnung erfolgt unkompliziert und schnell online Debitkarte oder Prepaid-Karte anstelle einer regulären Kreditkarte
Interessante Zusatzleistungen speziell für Freiberufler oder Unternehmen oft inkludiert Keine Girokarte
Einfache und übersichtliche Abwicklung geschäftlicher Transaktionen Kein Filialservice und keine eigenen Geldautomaten → Bargeldbezug kann erschwert oder teuer werden
Scheckeinreichungen und Bargeldeinzahlungen nur bei Fremdbanken möglich

Fazit: Geschäftskonten ohne Schufa sind eine Option mit Einschränkungen

Geschäftskonto ohne Schufa
Unternehmer können auch trotz negativer Schufa ein Business Konto eröffnen. / Tippapatt, iStockFoto: Tippapatt / iStock

Wenn die Eröffnung eines Geschäftskontos mit Schufa-Abfrage für Sie nicht infrage kommt, bleibt als Alternative nur ein Konto ohne Schufa. Der große Vorteil dieser Konten besteht darin, dass Sie bei der Beantragung des Kontos keine Schufa-Auskunft vorlegen müssen. Die Kontoeröffnung ist somit auch bei negativen oder fehlenden Schufa-Einträgen möglich.

Allerdings wird für ein Geschäftskonto ohne Schufa meist mindestens anfangs kein Überziehungsrahmen eingerichtet. Auch echte Kreditkarten sind für diese Konten meist nicht verfügbar. Stattdessen sind die Konten mit Debitkarten oder – seltener – mit Prepaid-Karten ausgestattet, die ebenso wie das Konto nur auf Guthabenbasis nutzbar sind. Da es sich dabei um VISA-Karten oder Mastercards handelt, ist jedoch auch für diese Karten weltweite Akzeptanz gegeben. Je nach Anbieter sind jedoch auch bei einem Geschäftskonto ohne Schufa zu einem späteren Zeitpunkt die Einrichtung eines Kontokorrentkredits oder der Antrag auf eine Wachstumsfinanzierung möglich.

Wichtig ist neben den Leistungen und Konditionen eines Geschäftskontos ohne Schufa, dass der Anbieter die Rechtsform Ihres Unternehmens unterstützt.

Häufige Fragen zum Thema Geschäftskonto ohne Schufa

Schufa ist die Abkürzung für „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“. Die Schufa Holding AG ist eine Wirtschaftsauskunftei, die Daten über die Bonität privater Konsumenten und zum Teil auch von Firmen sammelt und an Dritte, z. B. Gläubiger und Unternehmen, weitergibt. Mit dem Schufa-Score wird die Kreditwürdigkeit einer Person bewertet. Er gibt an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ein Kreditnehmer den Kredit vollständig und pünktlich zurückzahlen kann und Verträge ordnungsgemäß erfüllt. Mit negativer Schufa können die Eröffnung von Konten oder der Erhalt eines Darlehens schwierig oder sogar unmöglich werden.

Keine Sorge – eine zu spät bezahlte Rechnung oder eine überfällige Kreditrate führt nicht direkt zu einem schlechten Schufa-Score. Es gibt verschiedene Kriterien, die erfüllt sein müssen, bevor es zu negativen Schufa-Einträgen kommt:

  • Mindestens zwei schriftliche Mahnungen in vierwöchigem Abstand an den Schuldner
  • In einem der Mahnbriefe muss der negative Schufa-Eintrag angekündigt werden
  • Die Forderung wurde nach der zweiten Mahnung weiterhin nicht beglichen
  • Einleitung eines Inkassoverfahrens

Zu negativen Schufa-Einträgen kommt es außerdem in den folgenden Situationen, in denen grundsätzlich keine Kreditwürdigkeit mehr gegeben ist:

  • Anmeldung von Privatinsolvenz
  • Eintrag ins Schuldnerregister
  • Kündigung eines Kredites durch die Bank wegen unbezahlter Raten

Wenn Ihre Schufa-Auskunft negative Einträge enthält, beeinträchtigt dies Ihre Bonität.

Die meisten Banken führen einenBonitätscheck in Form einer Schufa-Prüfung durch, bevor Sie ein Konto eröffnen oder einen Kredit aufnehmen können. Die Grenzen für eine nicht ausreichende Bonität sind dabei eng gefasst – oft reicht bereits ein einziger negativer Schufa-Eintrag aus, um Sie als nicht kreditwürdig zu betrachten. Auch fehlende Schufa-Einträge – beispielsweise nach mehrjährigen Auslandsaufenthalten – können zu einem Hindernis für die Eröffnung eines Geschäftskontos werden.

Bei einem negativen Schufa-Eintrag oder fehlenden Schufa-Daten sind Sie als Gründer oder Unternehmer auf ein Geschäftskonto ohne Schufa-Prüfung angewiesen, das Sie trotz nicht vorhandener oder negativer Schufa eröffnen können.

Geschäftskonten ohne Schufa, die Sie in Deutschland eröffnen können, sind grundsätzlich seriöse Angebote. Die Anbieter von Firmenkonten reagieren damit zum einen auf die wachsende Nachfrage nach einem Business-Konto ohne Schufa. Zum anderen ist durch den Verzicht auf eine Schufa-Abfrage eine besonders schnelle Kontoeröffnung möglich, was insbesondere Neobanken und FinTechs als wichtige Eigenschaft ihrer Kontoangebote betrachten.

Geschäftskonten ohne Schufa werden nur von Online-Banken und FinTechs angeboten. Filialbanken holen vor der Eröffnung eines Geschäftskontos grundsätzlich eine Schufa-Auskunft ein.

Die Auswahl an Firmenkonten, die Sie trotz negativer Schufa eröffnen können, ist insgesamt beschränkt, da es dafür bisher nur wenige Anbieter gibt. Trotzdem sollten Sie auch diese Konten exakt vergleichen, um das für Sie passende Angebot zu finden. Hierbei gibt Ihnen unser Geschäftskonto-Vergleich effiziente Hilfestellung.

Bevor Sie ein Business-Konto eröffnen, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Welche Rechtsform hat mein Unternehmen?
  • Welche Kosten kommen auf mich zu und wie groß ist mein Budget für die Kontoführung?
  • Werden Freikontingente für beleglose Buchungen angeboten? Entsprechen diese Kontingente meinem tatsächlichen Buchungsaufkommen? Welche Kosten entstehen durch zusätzliche Buchungen?
  • Ist mein Unternehmen bargeldintensiv, sodass ich auf häufige Bargeldeinzahlungen angewiesen bin?
  • Wie viele Bargeldauszahlungen benötige ich pro Monat? Sind Gratis-Abhebungen vorgesehen?
  • Welche Kosten entstehen durch Debit-Karten oder Kreditkarten (Kartenausstellung und Kartennutzung)?
  • Falls erforderlich: Unterstützt der AnbieterFremdwährungstransaktionen? Zu welchen Konditionen?
  • Kann ich beim Anbieter meiner Wahl einen Kontokorrentkredit und/oder andere Finanzierungen erhalten, damit das Wachstum meines Unternehmens nicht durch fehlendes Budget beeinträchtigt wird?
  • Welche Zusatzleistungen sind in das Konto integriert?

Diese Fragen sind wichtige Kriterien, um infrage kommende Kontoangebote miteinander zu vergleichen.

Ein Schufa-freies Business-Konto können Freiberufler, Selbstständige und Unternehmen unterschiedlicher Rechtsformen eröffnen. Wichtig ist lediglich, dass der Kontoanbieter die Rechtsform Ihres Unternehmens unterstützt. Einige Anbieter sehen ihre Konten nur für Freiberufler und Einzelunternehmer vor.

Wenn Sie einen passenden Anbieter für ein Geschäftskonto ohne Schufa gefunden haben, können Sie Ihr geschäftliches Online-Konto schnell und unkompliziert eröffnen.

Für den Kontoantrag stehen auf den Webseiten und/oder in den Smartphone-Apps der Anbieter digitale Formulare zur Verfügung. Hier geben Sie Ihre persönlichen Daten, Ihre E-Mail-Adresse und Informationen zu Ihrem Unternehmen an. In den Antragsformularen können auch alle erforderlichen Dokumente hochgeladen werden. Welche Unterlagen benötigt werden, hängt von der Rechtsform Ihres Unternehmens ab.

Die Legitimierung des Kontoinhabers erfolgt bei allen Anbietern Schufa-freier Firmenkonten im Video-Ident-Verfahren. Durch die Video-Ident-Legitimierung und den Verzicht auf die Schufa-Prüfung fallen auch wichtige Zeitfaktoren bei der Kontoeröffnung weg – oft wird das Konto direkt nach der Legitimierung freigeschaltet. Die IBAN des Kontos wird an Ihre E-Mail-Adresse oder in der App des Anbieters übermittelt. Physische Karten und weitere Kontoinformationen (etwa PINs) erhalten Sie nach einigen Tagen auf dem Postweg. Viele Anbieter ermöglichen inzwischen die Auswahl individueller Wunsch-PINs auf digitalem Wege.

Bargeldeinzahlungen werden von den Anbietern Schufa-freier Firmenkonten meist nicht unterstützt, da sie über kein Filialgeschäft verfügen. Daher müssen Bargeldeinzahlungen auf das Geschäftskonto ebenso wie beleghafte Buchungen – beispielsweise Scheckeinreichungen – bei Fremdbanken vorgenommen werden, die dafür meist hohe Gebühren von bis zu 5 € pro Einzahlung oder Buchung fordern.

Die Eröffnung erfolgt direkt auf der Website oder der mobilen Banking-App des Anbieters. Digitale Kopien folgender Unterlagen sollten Sie auf jeden Fall vorbereiten, um sie zusammen mit Ihrem Kontoantrag hochzuladen:

  • Kopien von Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
  • Steuernummer (wird im Antragsformular eingetragen)
  • Gewerbeanmeldung
  • Bei Unternehmen: Nachweis über ihren Firmensitz (bei Freiberuflern und Einzelunternehmern reicht die Wohnsitzangabe mittels Personalausweis oder Meldebestätigung aus)

Unternehmen reichen zusätzlich die folgenden Unterlagen ein:

  • Aktueller Handelsregisterauszug
  • Gesellschaftervertrag und Gesellschafterliste
  • Ausweiskopien aller Gesellschafter
  • Kapitalgesellschaften in Gründung (z. B. GmbH/UG i. G.): notariell beglaubigter Gesellschafterbeschluss über die Gründung
  • Welche Unterlagen Sie für die Kontoeröffnung vorlegen müssen, hängt von Ihrer Rechtsform ab. Außerdem gibt es dabei Unterschiede zwischen den einzelnen Banken. Am besten erkundigen Sie sich im Vorfeld, welche Unterlagen der Anbieter Ihres Geschäftskontos einsehen möchte.

    Über die Autorin
    Charlotte Ruzanski
    Charlotte Ruzanski hat nach ihrem Bachelor-Studium der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft / Skandinavistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau im Sommersemester 2013 ihren Master der allgemeinen Sprachwissenschaft abgeschlossen. Seit Oktober 2013 ist sie Teil der Redaktion der qmedia GmbH.